Was macht eine Stadt zur "Kunststadt"? Was sind Europas Kunststädte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine leichte Frage… Für Italien sind es wohl Palermo, Rom, Florenz, Venedig, Triest, Orvieto und Rovereto, die mir da für die obersten Listenplätze einfallen. Kunst als Spiegel der Zeit, einer Epoche, als Reflexion über das Zeitgeschehen. Werke, die Menschen bewegt haben, bewegen und vermutlich noch in Zukunft bewegen werden finden sich dort in den Museen und Ausstellungen, die Städte bemühen sich um diese Güter, pflegen sie, investieren dort hinein. Eine Kunststadt braucht meiner Meinung nach aber auch Flair, man muss schon in den Straßen kreative Geister atmen ;-)

Schön ausgedrückt. DH.

0

bei meiner wahl hat die architektur eine rolle gespielt, das ist zwar nicht alles, da spielt so viel mit rein, das angebot an bühnen, die vielfalt der museen, auch ein savoir vivre, freier übersetzt die "kunst des lebens", ok, italien muss da noch mit rein: venedig nehme ich also noch mit auf in meine kunststadtfavoriten!

Was möchtest Du wissen?