Was kann man schönes in Capri, Positano und co machen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für Capri: Villa San Michele in Anacapri, mit wunderschönem Garten und tollen Ausblicken. Auch die Villa selbst ist interessant.

 Villa Jovis, wo sich Kaiser Tiberius in seinen letzten Jahren aufgehalten hat, falls Ihr kulturhistorisch interessiert seid.

 Via Krupp, eine steile Treppe hinunter zum Meer. Und natürlich die Blaue Grotte, die aber fürchterlich touristisch ist. Eine ruhigere Alternative findet Ihr an der Amalfitana, die ich dort noch erwähnen werde.

.Es gibt auf der Amalfitana sehr gute öffentliche Busverbindungen. Lohnenswert die Fahrt von Positano nach Amalfi. Ein paar Stationen vor Amalfi gibt es eine Haltestelle an der Grünen Grotte, ähnlich beeindruckend wie die Blaue aber erheblich ruhiger. 

Von Amalfi aus unbedingt nach Ravello und dort die Villa Rufolo oder/ und die Villa Cimbrone, ebenfalls mit herrlichen Gärten besichtigen. Auch die Kirche dort ist interessant mit einer beeindruckenden Kanzel.

Man kann von Positano aus auch als Tagesausflug nach Paestum fahren, mit guterhaltenen griechischen Tempeln oder Herkulaneum (Ercolano) , ähnlich wie Pompeji, nur ebenfalls erheblich ruhiger.Googel mal meine Stichworte um mehr zu erfahren.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine unvergessliche Zeit in der - für mich- zauberhaftesten Landschaft Italiens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?