Was kann man machen wenn man längere Zeit im Urlaub ist und niemanden hat der sich um die Wohnung kümmern kann?

9 Antworten

Ich kenne keine Hausverwaltung, die Sorge für die Wohnung während längerer Abwesenheit übernimmt. Aber wenn ich längere Zeit abwesend bin (und das ist schon relativ häufig), gebe ich meiner Hausverwaltung meine entsprechenden Kontaktdaten, damit sie in einem möglichen Notfall wissen, wie sie mich erreichen können. Ehrlich gesagt, möchte ich auch nicht extra einen Dienstleister während meiner Abwesenheit engagieren.

Blumen könnte man in vielen Gärtnereien in Pflege geben - oder auch vorher verschenken (wie ich das mache) und nach ein paar Wochen oder Monaten einfach neue kaufen. Für die Post gibt es Nachsende-Anträge, die Briefe etc. an eine zuverlässige Adresse im Familien- oder Freundeskreis weiterleiten. Für den Fall, daß auch mal Mahnungen, Strafzettel oder anderes, wo Fristen eiingehalten werden müssen, in der Post sein können, die man vor der Abreise nicht mehr 'auf dem Schirm' hatte, können  Verwandte oder gute Freunde im Notfall solche Post auch mal öffnen (was eine Hausverwaltung nicht darf!) und Dir Bescheid geben.

Vielleicht findet sich auch jemand im Verwandten- oder Freundeskreis, der für begrenzte Zeit eine möblierte Wohnung sucht. Dann könntest Du die Miete dafür so gestalten, daß 'Dienstleistungen' während der Zeit Deiner Abwesenheit von diesem Menschen erledigt werden :-)

Ich würde mir an deiner Stelle einen Untermieter suchen, der wenigstens einen Teil der Miete bezahlt und sich auch um die Wohnung kümmert. Das scheint mir die beste Lösung. Vielleicht einen Studenten oder einen Praktikanten, der kurzfristig eine Wohnung sucht.

Naja, notfalls würde mir meine Hausverwaltung sicher weiterhelfen, aber ich nehme an, dass sie mich bei einer solchen Frage auch für beschränkt halten würden.
Ich würde einfach meinen Nachbarn fragen oder einen Aushang im gemeinsamen Hausflur machen. Wenn das nicht erfolgreich sein sollte, dann lässt sich doch sicher über einen Aushang im Supermarkt jemand aus der Gegend finden, der das übernehmen würde?

Ein Aushang im Supermarkt oder im gemeinsamen Hausflur (da käme es darauf an, wie groß das Haus ist) "Wegen längerer Abwesenheit jemand zum Wohnung hüten gesucht" würde ich geradezu als eine Einladung für potentielle Einbrecher betrachten! Das würde ich lieber lassen...

3
@Roetli

Wenn man im Supermarkt einen Aushang macht, muss man ja nicht notwendigerweise die Adresse dazu schreiben?
Ich würde mir dafür eine extra eMail-Adresse einrichten und die Kandidaten irgendwo in einem Cafe in der Nachbarschaft casten. Als Absicherung oder so kann man ja einen Vertrag samt Ausweiskopie oder so machen?

Ich spreche jetzt nur aus der Theorie.. ich selbst habe sowohl Familie, als auch Freunde und nette Nachbarn die sich bei Bedarf kümmern.

0

Was möchtest Du wissen?