Was kann man machen wenn man längere Zeit im Urlaub ist und niemanden hat der sich um die Wohnung kümmern kann?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde mir an deiner Stelle einen Untermieter suchen, der wenigstens einen Teil der Miete bezahlt und sich auch um die Wohnung kümmert. Das scheint mir die beste Lösung. Vielleicht einen Studenten oder einen Praktikanten, der kurzfristig eine Wohnung sucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde oder Familie wären wohl die beste Adresse. Falls die allerdings zu weit weg wohnen, gäbe es noch die Möglichkeit von verschiedenen Webseiten wie betreut de. Ich bin da als Tiersitter angemeldet und habe dort auch die Option anzukreuzen, dass ich auch die Post rein hole, Blumen gieße etc. Wie das mit den Suchkriterien ist wenn du jemanden suchst, weiß ich leider nicht. Kannst ja mal auf der "Betreut" Seit nachschauen. Ansonsten gibt es vielleicht auch noch die Möglichkeit eine Anonce (bestimmt falsch geschrieben) aufzugeben- entweder bei Facebook bzw in Facebook Gruppen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne keine Hausverwaltung, die Sorge für die Wohnung während längerer Abwesenheit übernimmt. Aber wenn ich längere Zeit abwesend bin (und das ist schon relativ häufig), gebe ich meiner Hausverwaltung meine entsprechenden Kontaktdaten, damit sie in einem möglichen Notfall wissen, wie sie mich erreichen können. Ehrlich gesagt, möchte ich auch nicht extra einen Dienstleister während meiner Abwesenheit engagieren.

Blumen könnte man in vielen Gärtnereien in Pflege geben - oder auch vorher verschenken (wie ich das mache) und nach ein paar Wochen oder Monaten einfach neue kaufen. Für die Post gibt es Nachsende-Anträge, die Briefe etc. an eine zuverlässige Adresse im Familien- oder Freundeskreis weiterleiten. Für den Fall, daß auch mal Mahnungen, Strafzettel oder anderes, wo Fristen eiingehalten werden müssen, in der Post sein können, die man vor der Abreise nicht mehr 'auf dem Schirm' hatte, können  Verwandte oder gute Freunde im Notfall solche Post auch mal öffnen (was eine Hausverwaltung nicht darf!) und Dir Bescheid geben.

Vielleicht findet sich auch jemand im Verwandten- oder Freundeskreis, der für begrenzte Zeit eine möblierte Wohnung sucht. Dann könntest Du die Miete dafür so gestalten, daß 'Dienstleistungen' während der Zeit Deiner Abwesenheit von diesem Menschen erledigt werden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, notfalls würde mir meine Hausverwaltung sicher weiterhelfen, aber ich nehme an, dass sie mich bei einer solchen Frage auch für beschränkt halten würden.
Ich würde einfach meinen Nachbarn fragen oder einen Aushang im gemeinsamen Hausflur machen. Wenn das nicht erfolgreich sein sollte, dann lässt sich doch sicher über einen Aushang im Supermarkt jemand aus der Gegend finden, der das übernehmen würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
17.12.2015, 17:15

Ein Aushang im Supermarkt oder im gemeinsamen Hausflur (da käme es darauf an, wie groß das Haus ist) "Wegen längerer Abwesenheit jemand zum Wohnung hüten gesucht" würde ich geradezu als eine Einladung für potentielle Einbrecher betrachten! Das würde ich lieber lassen...

3

In unserer Stadt gibt es ein Angebot "Aushilfen und Jobber suchen...". Da kann man z.B. Hilfe zum Rasenmähen ect. bekommen, evtl. findest Du in Deiner Stadt etwas ähnliches. Meistens suchen Studenten einen Job auf Zeit. Auf alle Fälle ist eine Versorgung deiner Wohnung auch Vertrauenssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich bin der Meinung, dass das Wohnungshüten schon eine gewisse Verantwortung beinhaltet und vorallem ist es "Vertrauenssache!", 

Das würde ich persönlich einem gewerblichen, fremdem Dienstleister nie übertragen wollen.

 Eine fremde Person in meinem Haus oder Wohnung, nein das ist für mich nicht vorstellbar.

Du hast doch sicher Freunde. Verwandte, Kollegen oder nette Nachbarn, welchen du vertraust und die das gerne für dich tun werden, wenn du freundlich darum bittest, ab und zu mal in der Wohnung nach dem Rechten zu sehen. 

Du kannst ja für diesen Freundschaftsdienst, der über einen längeren Zeitraum geht, auch einen "gewissen Obulus" bieten.

Die Blumen kann man auch weggeben oder sicher auch ins Büro oder ähnlich, stellen.

Auch alles andere, wie Post, lässt sich vorab regeln. Telefon, Handy und Internet zur Kontakthaltung gibt es auch, also das lässt sich sicher doch alles privat regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischenmiete, dann muss man die Miete in der Zeit nicht selber zahlen und kann dennoch danach gleich wieder einziehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Netter Versuch der Werbung.

Mir fällt es sehr schwer zu glauben dass es im Haus keine netten Nachbarn  gibt.

Und ansonsten: JA es gibt Dienstleister die sich darauf  spezialisiert haben. Google weiß soetwas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
17.12.2015, 17:12

Diie gleiche Frage gab es vor ein paar Monaten schon mal...

0

Google...da gibt es sicher einige Dienstleister in deiner Umgebung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?