Was kann man in Luang Prabang, Laos machen?

3 Antworten

Hmm… man kann sich dort ein Boot mieten und zu den buddhistischen Tempeln entlang des Mekong fahren. Spannender fand ich persönlich jedoch ein Trekking im Dschungel mit anschließendem Bad in einem Wasserfall. Vor Ort lassen sich diese Sachen am besten organisieren, es gibt da viele spannende Routen. Auf dieser Seite www.ecotourismlaos.com/activities/act_trekking.htm findest du nur einige Beispiele, aber sie machen ganz sicher Lust auf mehr…!

Der Klassiker in Luang Prabang sind natürlich die vielen schönen Tempel die man sich ansehen kann. Nach fünf Tempeln kommt aber Lust auf etwas anderes auf. Am besten ein Fahrrad mieten und damit die kleine Stadt erkunden. Des Weiteren kann man den Night Market besuchen und dort Souvenirs shoppen und am Stadtrand den normalen Market für Gemüse, Obst & allerlei erforschen. Dann bietet sich ein Ausflug zu dem Wasserfall Tat Kuang Si an. Man muss dafür keine extra Tour buchen, sondern sucht sich Vormittags einfach eines der Sammeltaxis in der Hauptstraße und fährt dann gemeinsam mit weiteren Touristen dort hin. Man kann dort baden und wunderbar ein paar Stunden verbringen.

Ist eigentlich schon alles gesagt. Das kommt halt ganz auf die Vorlieben an. Man hat genügend Möglichkeiten und Angebote. Luang Prabang ist sicher einen Aufenthalt von 3-4 Tagen wert.

Reifelder bei Luang - (Asien, Laos, Rucksackreise) auf dem Weg zum Wasserfall - (Asien, Laos, Rucksackreise) Ein Wasserfall im Dschungel - (Asien, Laos, Rucksackreise) Umgebung von Luang - (Asien, Laos, Rucksackreise)

Was möchtest Du wissen?