Was kann man in Langenlois (Wachau) unternehmen?

4 Antworten

Meine Tipps: Ausflüge nach Krems und Dürnstein mit Wanderung hoch zur Burgruine, in der einst Richard Löwenherz festgehalten wurde. Besuch des Klosters Göttweig (liegt hinter Krems an der anderen Donauseite), alternativ Kloster Melk (liegt ein Stückweit danauaufwärts), dazwischen gefällt die Burgruine Aggsbach.
Langenlois liegt übrigens genau genommen nicht mehr in der Wachau, sondern im Kamptal. Kampaufwärts liegt die sehenswerte Rosenburg. Und den Wein nicht vergessen.

Na, was macht man wohl in der Wachau, wenn man nicht gerade wandert und die schöne Gegend bewundert (sage nur Dürnstein, kleiner Spaziergang hoch zur Ruine, herrlicher Blick ins Tal, die schöne Stadt Krems besichtigen, Besuch des Schlosses Grafenegg mit Park)??

Man besucht Weingüter!!!! Da gibt es so einige Perlen in der Region. Einen Überblick verschafft das "Loisium" (moderner Bau in herrlicher Landschaft, unbedingt einen Besuch wert).

Mein Favorit: Schloss Gobelsburg (optisch und "önologisch" ein Highlight). Weingut Bründlmayer, ebenfalls hervorragend.

Und abends ab nach Feuersbrunn zum Restaurant Mörwald und ein gutes Menü mit (wie könnte es anders sein) hervorragenden Weinen genießen; das Restaurant ist klasse, das Hotel mittelmäßig).

Die Gegend bietet unzählige Möglichkeiten in jeglicher Form. Alles Genannte liegt in einem Umkreis von ca. 30 km um Langenlois.

was macht man noch?Radfahren...von Heurigen zum Heurigen;-)

0

Schau mal hier:

http://www.youtube.com/watch?v=WnnEMtL_5EA

Was möchtest Du wissen?