Was kann man auf Rhodos machen?

5 Antworten

Die Insel ist klein genug, um sie eine Woche lang bis ins Detail zu erforschen. Sollten diese Empfehlung Interessierte lesen, die keine Saufwut in Faliraki planen, denen rate ich ein Mietauto zu nehmen und die Insel zu erkunden. Noch dazu nicht unbedingt in Rhodos Stadt zu wohnen, sondern am besten im Südosten der Insel oder gleich am Surferstrand ganz im Süden - dort geht es komplett gechilled und ruhig ab, dennoch viele junge und Sportbegeisterte.

Wenn du Tipps benötigst, wie man sich ein Mietauto schnappt, schau mal bei unserem Blog vorbei. http://www.planative.net/rhodos-mit-dem-mietwagen/

Wir haben heuer Rhodos mit dem Auto probiert - vielleicht sind ein paar nützliche Tipps dabei. 

Hallo,

ganz im Groben:

Nord-Rhodos:

Hier ist ein großes Touristen-Gebiet, mit allen Annehmlichkeiten.

Rhodos-Stadt: Altstadt, Bootsausflüge, Shopping, Restaurants, Party

Faliraki: Party und große All-Inklusive-Hotels

ganze nördliche Westküste: Wassersport (Kitesurfen, Windsurfen)

Lindos: Altstadt, Shopping, Bars usw.

Süd-Rhodos:

ruhiger, griechische Dörfer, Berge und alles etwas traditioneller.

eine Kurzbeschreibung der wichtigen Sehenswürdigkeiten auf Rhodos gibt es hier: http://prasonisi-beach.com/de/informationen/rhodos-norden

Was möchtest Du wissen?