Was kann man an einem Wochenende in Regensburg alles unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich war da auch schonmal und muss sagen: So groß ist die Stadt jetzt auch wieder nicht, dass man an den Sehenswürdigkeiten unbemerkt vorbei kommt. Ich würde auf alle Fälle bei schönem Wetter dorthin fahren, ansonsten machts keinen Spaß. Lass Dich dort einfach inspirieren, die Stadt ist wirklich nett und die Cafés toll und vielfältig.

Wie oben schon erwähnt.. wir haben hier sowohl einen fantastischen Stadtkern, in dem sehr vieles locker per Fuss erreichbar ist (genug Kultur für viele Tage, Hotels, zahlreiche Restauranst jeder Couleur, schier unzählige Bars, Kneipen, Diskotheken für jeden Geschmack), als auch viele touristische und kulturelle Highlights im Umland.

Darum würd ich erstmal einen Tag in der Altstadt empfehlen.. Steinerne Brücke, Dom, Rathaus, Wurstküchl usw., das ist alles nur ein paar Schritte voneinander weg, und sowieso ist die ganze Altstadt voller Historie. Stadtführungen sind sicher zu empfehlen, entweder "normal" oder "historisch" (zB Nachts, mit Fackeln und mittelalterlichen Einlagen etc.. wie oben erwähnt, Stadtmaus) Auch Schloss Thurn und Taxis ist so locker erreichbar, und sicher genügend Beschäftigung für den Abend.

Kloster Weltenburg, Walhalla, Befreiungshalle Kelheim, usw.. das sind alles recht nahe Ausflugsziele, und unbedingt einen Besuch wert.

Und die Wahrscheinlichkeit dass man an einem Wochenende ab Frühling auch auf ein Fest in Regensburg trifft (Bürger-, Mittelalter-, Brücken-, Gassen-, Käse-, Wein- ...... Fest), ist sehr hoch :-)

Ich hatte so eine ähnliche Frage kürzlich schon mal hier beantwortet... Mein Tipp wäre, im Frühling oder Sommer Regensburg zu besuchen. Es gibt zahlreiche Cafes und Restaurants mit Freisitzen in der Altstadt, die Stadt "lebt" einfach und strahl eine wunderbare, fast südländische Atmosphäre aus. Bezüglich Restaurants hat man wirklich die Qual der Wahl... Besonders schön ist das Restaurant "Orphee", mit guter französischer Küche, und das gleichnamige, angegliederte Hotel. Relativ klein, individuell und charmant in absolut zentraler Lage! Die historische Altstadt hat so viel zu bieten, dass man hier schlecht alle Sehenswürdigkeiten näher thematisieren kann (Dom, Schloss Thurn&Taxis, Steinerne Brücke, Altes Rathaus, Hist. Wurschtkuchl...alles nah beieinander und leicht zu Fuß zu erkunden.) Darüber hinaus würde ich unbedingt eine Erlebnisstadtführung mit der "Stadtmaus" empfehlen, die Führungen der ganz besonderen Art anbieten, zu bestimmten Themen mit Schauspieleinlagen. (www.stadtmaus.de)

Bei schönem Wetter ist auch ein Schiffsausflug zur Walhalla eine lohnenswerte Beschäftigung für einen halben Tag.

Hallo! Die Schiffe gehen stündlich ab/bis Kehlheim. Unbedingt machen und in Kloster Weltenburg sehr gut essen und super Bockbier trinken. MfG

0
@heima

Weltenburg/Kelheim= Befreihungshalle und stromaufwärts;-)

Walhalla/Donaustauf-stromabwärts:-)

0

Was möchtest Du wissen?