was kann man allein schönes und günstiges in Basel unternehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Umsonst ist die Altstadt mit vielen interessanten Gebäuden, wie z.B. dem Rathaus, der alten Post, dem richtig teuren Hotel 3 Könige und vielen anderen mehr, der alten Rheinbrücke und dem sehr interessanten Tinguely Brunnen neben vielen anderen schönen Brunnen, wo Du schon locker einen Nachmittag verbummeln kannst. Nicht vergessen den Dom- oder Münsterhügel über dem Rhein.

Umsonst sind auch für Hotelgäste die Öffis. Man bekommt beim Einchecken eine Karte, die zur Fahrt mit Bus und Straßenbahn berechtigt, war jedenfalls vor 2-3 Jahren so. Damit solltest Du auf jeden Fall zur Fondation Beyerler rausfahren, m.E. ein Must in Basel. Auch wenn Du Dich nicht allzu sehr für Kunst interessierst, ist die dörfliche Lage und der Garten rundum interessant.

Auch der Garten um das Tinguely Museum mit Skulpturen von Niki de Saint Phalle ist sehenswert und umsonst.

Es gibt auch einen Wanderweg am Rhein entlang. Also 3 Nachmittage sind schon interessant zu füllen.

Hallo,

günstig ist in der Schweiz immer so eine Sache ... Auf einem Blog, der die günstigsten Essensplätze in Basel aufgelistet hat, erinnere ich mich noch daran, dass da eine Wurst vom Imbiss an erster Stelle stand - für gerade einmal 6 Franken. Echtes Schnäppchen.

Und dann kommt es natürlich darauf an, was dich interessiert. In Basel hat es auf jeden Fall eine ganze Reihe toller Museen, die sich lohnen. Von Kunst (Riehen und Tinguely sind ein Muss) über Ethnik, sehr schön auch das Cartoon-Museum, das Medizinische Museum oder die alte Druckerei. Vielleicht ist da was dabei, was sparen hilft: http://www.museenbasel.ch/de/happyhour-happyday.php

Dann gäbe es noch das hier, aber Zoos sind nicht jedermanns Sache. https://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g188049-d2069244-r170932062-Tierpark_Lange_Erlen-Basel.html

Du kannst ja bei schönem Wetter eine Tour mit einer Fähre auf dem Rhein machen-

Was möchtest Du wissen?