Was ist heute noch von den Inkas übrig im Vilcabamba?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Du meinst natürlich Vilcabamba in Peru und nicht in Ecuador! (Jaja ich habe es gelesen, aber es wird so gerne verwechselt).

Also ich kenne nur Choquequirao, obwohl es noch weitere Inkaruinen in der Gegend gibt, nach Corihuayrachina bin ich nicht hingefahren, weil ich in Zeitnot war und die sicher hochinteressant Anlage im derzeitigen Zustand leider, leider nicht allzu viel hergibt.

Also Choquequirao ist absolut sehenswert, für mich eine typische, aber besonders gut erhaltene Inkasiedlung- sozusagen das "kleine Macchu Pichu" (meine Meinung). Aus der Ferne und der Nähe eine absolute Freude, nicht nur wegen der "weissen Lamas" für die diese Siedlung ein wenig Berühmtheit erlangt hat.

Einiges in der Region wurde erst nach meinem letzten Aufenthalt entdeckt- also interessant ist das schon. Müsste selber mal wieder hin!!!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?