Was ist die schönste Stadt in der Toskana?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr schön ist auch eine Stadt, die noch nicht derartig dem Tourismus unterworfen wurde:

Grossetto!

Die dominierenden Befestigungsanlagen von 1500, Freunde der kirchlichen Baukunst finden vor allem den 1294 erbauten Marmor- Dom San Lorenzo sehenswert, dessen Inneres den des italienisch-gotischen Stil vertritt, obwohl der Dom Mitte des 18. Jahrhunderts restauriert wurde. Die Franziskanerkirche mit dem bekannten Frescen aus dem 13. Jahrhundert mit typischem Kreuzgang findet man am Platz Piazza Dante.

Shopping am „Corso Carducci“, die Hauptgeschäftsstraße der Stadt, oder auch das Museo Archeologico e d'Arte della Maremma besuchen, mit seiner wirklich außergewöhnliche Sammlung von prähistorischen, etruskischen und römischen Funden.

http://www.grosseto-info.com/

DHissimo!

LG

0

Ich würde es nicht übertreiben - Florenz hat derart viel zu bieten, da hat man genug zu "tun". Einfach zu machen ist ein Ausflug nach Fiesole, das ist ein noch etwas dörflicher Vorort von Florenz auf einem Hügel gelegen (fürs Toskana-Feeling). Mit dem Stadtbus von Florenz aus zu erreichen. Nicht unentdeckt, aber dennoch, auch wegen des Blicks auf die Stadt, nett.

Es soll sogar Menschen geben, die nur wegen des Blicks vom Campingplatz in Fiesole das Zelten engefangen haben.

Hallo,

gerade wenn man bedenkt, dass Pisa mehr als "nur" den Dom nebst Campanile, sowie das Baptisterium und den Palast zu bieten hat, sollte diese Stadt auch auf keinen Fall fehlen. Bietet ausserhalb der trubeligen Domgegend viel authentische Atmosphäre: http://www.reisefrage.net/frage/welche-sehenswuerdigkeiten-hat-pisa-ausser-dem-schiefen-turm-noch-zu-bieten

Nett baden kannst du in der Nähe auch :-)

LG

Du magst ja recht haben. Ich war aber von dem Rummel rund um den Dom mit den für's Photo den Turm abstützenden Japanern so genervt, dass ich die Schotten dicht gemacht habe und froh war, wieder wegzukommen.

0
@bube44

Schade,

da hast Du einiges verpasst.

LG

PS: Vielleicht bin ich die Japaner ja aus Düsseldorf gewöhnt :-)

0
@Seehund

Ich war vor wenigen Wochen in Pisa und muss sagen, dass mir die Stadt nicht wirklich gefallen hat. In der Fußgängerzone (die kleine Shoppingmeile) roch es recht unangenehm, um es mal vorischtig ausdrücken; überhaupt fand ich die Stadt doch recht schmutzig.

Die vielen Händler mit Ihren billigen Raubkopien gingen uns extrem auf die Nerven und belagerten die Leute selbst im Restaurant - die Polizei stand oftmals nur daneben und unternahm nichts.

Zwei Geheimtipps habe ich aber dennoch für alle Pisa Besucher:

  1. Das beste Eis das ich bisher gegessen habe gibt es in der Gelateria de Coltelli

  2. Super gespeist haben wir im Ristorante alle Bandierine

http://maps.google.de/maps?q=Via+dei+Mercanti,+4,+56127+Pisa,+Italia+(Ristorante+alle+Bandierine)&hl=de&sll=43.716651,10.413151&sspn=0.042246,0.095358&t=f&z=16&ecpose=43.717535,10.403788,1670.27,0,0,0

Allen Pisa-Urlaubern viel Spaß :)

0

Lucca sollte auf alle Fälle auf deinem Programm stehen - das is mal was anderes und wirklich nett!

Ausserdem: Bolgheri, selbst wenn man kein Weinliebhaber ist, ist das einen Ausflug wert!

Bolgheri ist hübsch, allerdings nur ein Dorf.

0

Um mich an den Klassikern zu orientieren, sind von Florenz aus passabel zu erreichen: Siena, Arezzo, Volterra und San Gimignano in Richtung Süden sowie - als Geheimtipp - Cole di Val d'Elsa, in Richtung Küste sind Lucca (Altstadt) und Pisa (Campo dei Miracoli) einen Besuch wert.

Siena und Lucca!

Was möchtest Du wissen?