Was ist die geeignetste Stadt Italiens für einen Kurztrip?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mhmmm, mit dem Zeitbudget würde ich die grossen Knaller Rom, Florenz oder Venedig aussen vor lassen - dazu ist das Zeitbudget einfach zu knapp.

Ebenfalls fallen Städte weg, die nicht so gut von Deutschland aus angebunden sind. Wenn die Zeit so knapp ist, sollte man von DE Non-Stop fliegen können. So fallen an sich nette Städte wie z.B. Perugia durchs Sieb.

Ich würde mal folgende Tipps abgeben:

  • Turin

  • Verona

  • Neapel

Entscheidung ist getroffen, Neapel!

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

0

Du hast nur 3 Tage? - Dann fahr nach Siena: Altstadt - Weltkulturerbe --> an Sehenswürdigkeiten mehr als genug für drei Tage! Und als altehrwürdige Universitätsstadt bietet Siena dann an Nachtleben für zwei Nächte auch mehr als genug :-)

Ich war mal in Venedig und fand es richtig toll. Da würde ich auf jeden Fall auch nochmal zurückfahren! Verona bietet sich auch für 3 Tage, alles was weiter südlich ist, wär mir für die kurze Zeit zu weit weg.

Nach Venedig würde ich sofort wieder, selbst wenn ich nur einen Tag zur Verfügung hätte. Seufz, was ne schöne Stadt. Ich glaub ich hab mich gerade selbst inspiriert. Ansonsten sind Flüge nach Pisa glaub ich oft ganz günstig. Da man aber für Pisa nicht 3 Tage braucht unbedingt einen Abstecher nach Lucca machen. Ein total bezauberndes kleines Städchen mit komplett erhaltener, begehbarer Wallanlage. Kleinod, welches noch nicht so überlaufen ist und viel Atmosphäre hat.

Nochmal zu Lucca: guckst Du hier: http://www.reise-nach-italien.de/lucca1.html

0
@Kalliste

Gute Idee, Lucca ist wirklich schön, relativ klein, bietet einen schnellen Ausflug nach Pisa, hat ein herrliches Hinterland (im Norden Richtung Ponte della Maddalena, schönes Tal) und hat nicht die Touristenmassen wie Pisa (für das 2 Stunden mal locker reichen). Ansonsten wäre ich für Venedig :-)

0

Hallo ullareisefee,

aber hallo!!! Bei drei Tagen liegt Euch Italien offen - meine Meinung - diese gehen ja bekanntlich auseinander!

Wir waren schon drei Tage in Rom (fantastische Stadt (mir als Event-Menschen hat natürlich das Colosseum ganz besonders gefallen! Die erste Städte in der es das "bewegte Bild" Bild als Kulisse gab und das schon vor so vielen Jahren. Jep, das hat mich sehr fasziniert). Aber auch sonst ist Rom ganz wunderbar für einen Drei-Tages-Tripp geeignet, wie auch Venedig (schöne Stadt), Verona (ach, auch toll, insbesondere der Balkon von Romeo und Julia;-), Mailand (grausame Stadt) usw. usw.

Drei Tage sind ne Menge ZEIT! Suchdir die Stadt in Italien raus, wo du am meisten Lust drauf hast. Viel Spaß und Freude!:-)

Was möchtest Du wissen?