Was ist besser: Urlaub mit 2 Kindern (6 und 8 Jahre): Istrien oder Italien (Obere Adria)

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Istrien 57%
Lignano 42%

7 Antworten

Istrien

Hallo,

auch ich bin für Istrien, obwohl beide Regionen in der Hauptsaison sehr voll sind.

Die italienischen Strände - hauptsächlich an der oberen Adria - sind wegen ihrer ihrer Größe und den massenhaft aufgestellten Liegen und Schirmen für mich persönlich ein Graus.

In Istrien findet man noch kleine Buchten, zwar meist mit Kiesstrand, doch auch dort kann man sich mit Kindern wohl fühlen. Sie müssen ja nicht immer nur Sandburgen bauen, es gibt auch andere Ideen für den Zeitvertreib.

Und die Orte in Istrien einfach netter und gemütlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Istrien

Wir waren mit den Kindern als sie klein waren auch einmal in Istrien im Sommerurlaub. Das Meer dort war herrlich und auch die Kinder waren begeistert. Wir haben bei der Auswahl der Ferienanlage einfach darauf geachtet, das ein künstlich angelegter Strand dabei war. Das findest du in Kroatien öfter - dann hast du auf jeden Fall einen Kiesstrand in der Nähe. Italien ist auch wunderschön, allerdings meist etwas teurer ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lignano

Für Familien mit Kindern kann ich eigentlich nur die italienische Adria empfehlen. Ich weiss noch, dass ich als Kind diese dämlichen Kiesstrände in Jugoslwien gehasst habe. Ständig musst man Badeschuhe tragen und es war obendrein auch noch umbequem wenn man auf seinem Handtuch am Strand lag. Ich habe mich dann irgendwann geweigert mitzufahren.

Hingegen sind die Strände an der italienischen Adria wirklich schön ..... sehr breit und eben auch kilometerlang. Und gerade in Orten wie Lignano kann man auch noch prima bummeln und shoopen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lignano

Obwohl ich überhaupt kein Freund von Lignano oder der italienischen Adria bin und die Küste Kroatiens tausend mal schöner finde, so stimme ich hier dennoch für Lignano, was synonym stehen soll für "Sandstrand".

Aus Kindersicht sieht das Ganze nämlich anders aus. Ich kann mich auch noch lebhaft an meine Kindheitsurlaube in Kroatien erinnern und daran, wie sehr ich einen Sandstrand zum Burgenbauen und toben vermisst habe! Ein Kind interessiert es in meinen Augen herzlich wenig, ob das Wasser nun kristallklar ist oder nicht oder die Buchten nun malerischer sind als die italienische Küste, das ist alles ein erwachsener Blickwinkel.

Ich würde also mit den Kindern auf jeden Fall an einen Sandstrand, wenngleich nicht unbedingt an die Adria...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lignano

Es geht doch um einen Urlaub mit Kindern........... was ist ein Urlaub am Meer schon wert, wenn ich keine Sandburgen bauen kann? Fahrt auf jeden Fall nach Italien!! Viel Spaß :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Istrien

Ich bin absolut für Istrien. Dort habe ich als Kind immer tolle Ferien mit meinen Eltern verbracht. Daher kann ich die Ecke um Rovinj und Porec wirklich empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Istrien

viel abwechslungsreicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?