Was in Wien und Prag sehenswert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

@Neymie: In Wien gibt es sehr, sehr viel das es lohnt sich anzusehen. Einige Tipps hast du eh schon bekommen, aber schreib doch nochmal kurz, was dich am meisten interessieren würde: Sehenswürdigkeiten, Museen, Konzerte/Oper, Cafes, Heuriger, das Flair der Stadt ganz allgemein, etc.. Gerade wenn du nur kurz Zeit hast, kann man dir speziellere Tipps geben, die dich dann auch wirklich interessieren.

Als am meisten interessieren mich die Sehenswürdigkeiten und das Flair der Stadt ganz allgemein :) Schlösser und Burgen interessieren mich auch, Museen jetzt weniger :)

0

Die beide Städte sind sehr schön. Ich weiß vil über Prag. Prag ist sehr schöne Stadt. Dort sind viel Orten, die würde man sicher sehen. Viele gute Information kann man hier finden: http://www.czechtourism.com/tourists/search/?searchtext=prag&searchmode=anyword. (auch im Mobilversion). Aber bestimmt den Pragerburg und Hradschin. In Wien sind schön z.B. der Schloss Schönbrunn, Belveder, Stephansdom, Präter und weiter.

Wien: auf jeden Mal den gesamten Ringstraßen bereich - Dann einfach mal den 1. Rund um den Stephansdom besichten. Wenn das Wetter passt, dann könntest auch die Donauinsel abwandern bzw. vielleicht kann du deinen Aufenthalt auch mit einer Kulturveranstaltung timen - gibt ja immerwieder coole Konzerte in Wien.

Prag: PragerBurg ist schön zu besichtigen. Dann natürliche der Wenzelsplatz und gaaaanz viele Bierstuben :')

Stimmt, um wirkliche Eindrücke der Städte mitzunehmen, sind jeweils 3 Tage oder Nächte doch sehr knapp bemessen.

Zu Prag einfach mal ein paar Tipps in Kurzform:

die Karlsbrücke, der Wenzelsplatz, der Havelmarkt, die Prager Burg natürlich, der Prager Fernsehturm, der Altstädter Markt mit dem Rathaus, das tanzende Haus, das Museum des Kommunismus, das Foltermuseum ist bei der Karlsbrücke und noch so vieles .... aber ich bin sicher, das schaffst Du schon in 3 Tagen nicht.

In Wien ist es schon nicht viel anders, schon die wunderschönen Schlösser benötigen für eine ausführliche Besichtigung den angegebenen Zeitrahmen. Der Stephansdom, die Staatsoper und das Hundertwasserhaus darf aber bei einem Besuch auf keinen Fall ausgelassen werden.

Liebe Grüße

Beide Städte haben unzählige Sehenswürdigkeiten. Ein paar wichtige findest Du z.B. im Netz unter http://www.loewenstark-reisen.de/wissenswertes/europa.html - dann einfach Österreich-Wien bzw. bei Tschechien-Prag klicken.

2 Nächte brauchst du mindestens - drei wären eigentlich besser umd wirklich einen guten Einblick zu bekommen. Oder du nimmst an einer einer organisierten Stadtführung teil, die das Wesentliche vermittelt (dann reichn 2)

DH für den Link ! Der ist echt gut zu kennen !

0

Willst du diese Städte und ihre Sehenswürdigkeiten besichtigen oder nur abhaken? Das wäre wirklich sehr schade, da gerade Wien und Prag so unendlich vieles zum Ansehen bieten. Für Diese beiden Städte sollte man unbedingt min. 5 Tage zur Verfügung haben.

Ich denke es kommt darauf an, welche Zeit dir insgesamt für 7 Städte zur Verfügung steht und welche weiteren 5 Städte es sind.

Gib mal oben in dem rechten Kästchen die beiden Städte ein, da kommen sehr viele Tipps und Antworten, auch aus letzten Zeit.

Ich Wünsche dir viel Freude beim Planen deiner Reise. Gruß ManiH

Whole europe in ten days? ;-) Dieses Reiseprogramm wird doch Japanern und Amerikanern nachgesagt.

Meine Antwort ist subjektiv. Ich würde mind. doppelt soviele Tage für Prag einplanen, als für Wien.

PRAG: Prager Burg - Veitsdom - das tanzende Haus und natürlich ein Gang über die Karlsbrücke. Daneben findest Du in Prag ein sehr aktives Nachtleben, kannst eine Fahrt auf der Moldau unternehmen und einen Ausflug zu Burg Karlstein machen.

WIEN: Stephansdom - die Hofburg - der Prater - das Hundertwasserhaus - die Schlösser. Dazu noch die bekannten Wiener Cafes.

Meine subjektive Meinung: Ich würd's genau umgekehrt machen, doppelt so viele Tage Wien als Prag. Allein die wunderbaren Museen dort, Schloss Schönbrunn mit Park, Belvedere..............

0

Für Prag möchte ich noch das Kafka Museum und einen Spaziergang durch das jüdische Quartier anbringen.

1
@Nanuk

Das jüdische Viertel mit Friedhof und Synagoge ist nach unserer Meinung ganz ok, aber nicht unbedingt sehr sehenswert. Es gab dort ein schönes Restaurant (leider Name entfallen) wo wir sehr gut Essen konnten mit Klavierbegleitung, sehr schön und sehr gute Speisen zu angemessenem Preis. Vorallen Dingen nicht touristisch.

0

Was möchtest Du wissen?