Was hat Bora Bora an Aktivitäten noch zu bieten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann ich gut nachvollziehen, ich hatte vorab auch Bedenken ob ich nicht vielleicht nen Inselkoller bekomme, die Sorge war aber umsonst.

Du sagst Tauchen wäre nicht das Eure, aber das Wasser und seine bunten Fische gehören schon dazu, wenn schon Ihr schon auf Bora Bora seid.

Da das Wasser so klar ist kannst Du die Fische sogar gut von oben sehen, wie wäre es mit einer Kanu oder Kajaktour?

Kann man auch vor Ort buchen und kosten nicht die Welt, habe ich wie auch die eben empfohlene Bergtour als sehr schön in Erinnerung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt ein Fahrrad mieten und die Insel umrunden! Schafft man locker an einem halben Tag mit Pausen zum Pareo oder Vanilleschoten kaufen oder Maraes etwas abseits von der Route anschauen. Man kann auch an organisierten Bootstouren zum Riff teilnehmen und schnorchelnd die Fütterung von Riffhaien bestaunen. Schnorcheln sollte man aber auf jeden Fall, dabei muß man sich gar nicht so weit vom Strand entfernen, um die bunten Fische in unmittelbarer Nähe zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?