Was haltet Ihr von Thailand als Urlaubsland ?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r srisiam, Seehund, pluggy und andere,

diese Frage wurde etwas provokativ gestellt und hat hier einige unschöne Wogen geschlagen. Trotz Meinungsverschiedenheiten möchte ich euch bitten auf Beleidigungen zu verzichten. Man kann unterschiedlicher Meinung sein und dennoch einen freundlichen und respektvollen Ton wahren. Bitte haltet euch in Zukunft daran! Einige Kommentare werde ich löschen und hoffe, dass ihr dafür Verständnis habt!

Viele Grüße,

Anna vom reisefrage.net-Support

11 Antworten

Offen gestanden, ich kann mit dieser Frage nichts anfangen. Was möchtest Du mit der Frage erreichen ? Einen Persilschein für ein Land, in dem es zweifelsfrei unschöne Seiten des Tourismus ebenso gab und gibt wie es auch die schönen Seiten der Kultur, der Landschaft etc. gibt ?

Ich kenne Menschen, die in den sechziger und siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts in Thailand lebten, und die sich weigern dort wieder hinzufahren - weil sie das Land in der Ursprünglichkeit, in der sie es seinerzeit erlebten, in Erinnerung behalten wollen. Es hat sich viel verändert im Land, nicht alles zum Guten. Inwiefern daran auch Expats, die das Land zum Lebensmittelpunkt erwählt haben, ihren Anteil haben, vermag ich nicht zu sagen.

Alle Gründe, die für eine Reise nach Thailand angeführt werden, lassen sich ebenso gut auch für viele andere Länder und Regionen anführen. Insofern sehe ich Thailand als ein mögliches Reiseziel unter vielen.

Und noch meine 2 cents für den Metabereich: Ein Zitat aus dem Zusammenhang einer erregten Diskussion zu reissen, ohne auch nur die Quelle zu nennen, ist schlicht unseriös. Du solltest bedenken, dass unseriöse Argumentation in der Wahrnehmung des Lesers auch immer auf die Argumente selbst zurückfallen kann - Du mit so etwas also auch der Wahrnehmung des Landes, das Du an sich herausstellen möchtest, schadest. Nichts für ungut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Thailand ist ein wunderschönes Land mit wunderbaren Menschen. Wir fahren sehr häufig nach Thailand , nach unserer Erfahrung kommen "Normaltouristen" nach Thailand, Leute, die etwas über das Land erfahren wollen, die einen unbeschwerten Urlaub verbringen wollen und das bei möglichst schönem Wetter im deutschen Winter oder auch mit den Kindern in den Sommerferien. Die Thais im Ort begegnen den Touristen mehr als freundlich, sie freuen sich, daß sie in ihre Stadt kommen und helfen ihnen, wo sie können. Die Touristen können einen ganz unbeschwerten Urlaub so verbringen , wie es ihnen gefällt, am Strand, mit Ausflügen zu den Sehenswürdigkeiten, mit Kontakt zu den Einheimischen, wenn man sich an einem Marktstand niederläßt und einen Kaffee trinkt. Natürlich gibt es Touristen, die wegen der Bordelle nach Thailand fliegen. aber die sind inzwischen , aus meiner Erfahrung heraus, in der Minderzahl. Natürlich gibt es Rentner , die hier ihren Lebensabend verbringen wollen, weil sie sich mit ihrem Geld hier mehr leisten können als in Deutschland, aber das galt auch viele Jahr für Spanien. Natürlich gibt es deutsche Looser, die dann versuchen ihr Geld auf die eine oder andere Art hier in Thailand zu machen. Aber die gibt es in Deutschland auch. Aber alle diese Gruppen sind eine Minderheit. Die Mehrheit der Touristen, die nach Thailand fahren, sind Menschen, die Sonne suchen, andere Kulturen kennenlernen wollen, anderes Essen... und all das ist in Thailand gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lasse den Sandkastenkrieg mal beiseite (aber danke an Maxilinde für die Aufklärung, habe auch alles gelesen) und stelle diese Antwort an potenzielle Thailandurlauber und weniger als Antwort auf die Frage eines Menschen, der offensichtlich seit xxx Jahren in Thailand lebt, ein:

Habe Thailand als gastfreundliches, schönes Land kennengelernt, das ein unglaublich gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit wunderschönen, geschmackvollen Resorts, meist recht schöne Strände, hervorragendes Essen und natürlich auch so einiges an Kultur bietet. Und auch der Moloch Bangkok hat einfach seinen Reiz und ist auf jeden Fall ein paar Tage wert.

Dass es einschlägige Orte für bestimmte Dinge gibt, steht wohl außer Frage, aber die muss man ja nicht unbedingt aufsuchen, wenn man nicht möchte. Ich habe diese Seiten nicht gesucht und daher auch nicht kennengelernt (na ja, bin ja auch weiblich, grins), es wäre unfair, das Land auf diese Dinge zu reduzieren, und war sicher nicht die Intention von Person xxx.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte zu allererst betonen, dass ich eine Frau bin, bereits mehrmals in Thailand war (und auch mal ein halbes Jahr dort gearbeitet habe, ohne jemanden abgezockt oder gar viel Geld verdient zu haben ;-)) und dieses Land einfach wunderbar finde! Und zu der "einschlägigen" Klientel, die es sehr wohl auch gibt, zähle ich mich wirklich nicht. Wer Thailand nur auf Pattaya, Barmädchen und Abzocke reduziert, hat tatsächlich wenig Ahnung und soll sich dann eben auch aus diesem tollen Land fern halten, eigentlich ganz einfach...

Ich persönlich kenne jedoch niemanden, der auch nur annähernd ein gänzlich falsches, negatives Bild von Thailand im Kopf hat, ganz im Gegenteil, Thailand gilt auch bei vielen, die noch nicht dort waren, als lohnenswertes Reiseziel.

Diese Antwort nun völlig losgelöst von der "regen Diskussion", die diesbezüglich statt fand, und für die, die sich diese Frage tatsächlich stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe in Thailand wunderschöne Tage erlebt und finde es toll, wie das Land trotz des Tourismus immer noch Charme und Schönheit erhält. Würde ich jederzeit wieder hinfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was eine Frage so alles auslösen kann? Nicht jede Antwort ist aus anderer Sicht richtig (meine eingeschlossen), das sollte jeder wissen. Ehe im Forum gestritten wird ist es manchmal besser einen geordneten Rückzug anzutreten. Aber jetzt zur Frage. Ich nenne jetzt 3 Reiseziele mit Vorurteilen. Wer diese bereisen will weiß warum er das tut. Mallorca … , viele die nur den Namen hören rümpfen die Nase. Kolumbien …, habe ich vor etwa einem Jahr selbst noch anders gesehen. Und letztendlich Thailand..., Sextourismus oder …, na ja was solls. Srisiam, du selbst gibst dich als Thailand-Experten aus, also weißt du doch dass deine Fragestellung falsch ist. Ich sage jeder, absolut jeder findet, wenn er/sie es selbst wollen einen lohnenswerten Urlaub in Thailand. Dazu gibt es Prämissen unterschiedlichster Art, die solch eine Reise verhindern eines der schlechtesten sind die Vorurteile, eines der gegebenen ist ein finanzieller Engpass und viele andere liegen noch dazwischen. Also mit anderen Worten Thailand ist immer eine Reise wert, und wem verschiedene Gegenden nicht gefallen muss sie ja nicht besuchen. Ich denke man sollte sie sich ansehen, aber nur wenn sie nicht gefährlich sind. Dann bekommt man ein realeres Bild vom bereisten Land. Übrigens ich war in Thailand und finde dieses Land sehr schön. Es ist sehr fremdartig für eine christliche Kultur aber aber gerade das macht es für mich interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Endless 05.02.2011, 19:45

Wie bitte, Thailand ist fremdartig für eine christliche Kultur. Warst du dann sonst immer nur in nicht fremdartigen "christlichen" Ländern oder nur christlichen Ländern, wie soll man das jetzt verstehen? Und was hat bitte "Kolumbien" mit beliebten Reisezielen für Deutsche zu tun (nix gegen Kolumbien). Sehr interessant, das in einem Zug wie: Mallorca, Kolumbien, Thailand zu hören (Frage: was gehört nicht in die Reihe). Ich glaube, es geht grad was an mir vorbei. Ich verstehe wohl gerade gar nichts an dieser Argumentation..... lasse mich aber gerne aufklären

0
pehrlich 05.02.2011, 21:55
@Endless

Danke für deinen meines erachtend etwas bissigen Kommentar. Die drei Reiseziele haben eines gemeinsam, sie sind alle mit Vorurteilen belegt. Egal welcher Natur sie sind. Übrigens Kolumbien habe ich nicht als beliebtes Reiseziel für die Deutsche beschrieben. Ich selbst bin Atheist und habe über 32 Jahre in der DDR gelebt, also in einem Staat der mit Religion und Kirche nichts zu tun haben wollte. Dennoch können etwa 1000 Jahre Christentum auf deutschen Territorium nicht so einfach weggewischt werden. Viele unserer heutigen Verhaltensregeln und Denkweisen sind davon noch geprägt. Das verstehe ich (nur ganz grob gesagt) unter christlicher Kultur. Und als fremdartig möchte ich nur zwei Verhaltensregeln in Thailand nennen. Einmal das faszinierende aber auch widerspruchsvolle Lächeln der Thailänder. Ich finde es schön, es ist aber nicht mit unserem lächeln zu vergleichen. Ein zweites Thema ist die gesellschaftliche Rolle der “Wahrung des Gesichtes“ eines Thailänders. Gerade die letzte beiden Verhaltensweisen der Thailänder sollten Individualtouristen die dieses Land besuchen kennen. Und das ist für mich fremd aber sehr interessant, weil es mir andere Verhaltensregel als bei uns in Deutschland zeigt.

0
Seehund 06.02.2011, 14:25
@moglisreisen

Lieber Pehrlich,

ich habe länger in Kolumbien gelebt bzw. gearbeitet und auch wenn sich vieles gottseidank verbessert hat, muss man immer noch beachten, dass die Sicherheitslage räumlich differenziert zu betrachten ist.

Ich habe ja auch Thailand räumlich differenziert betrachtet.

Obwohl ich von den Leuten sehr profitiert habe, könnte ich auch über die Auslandsdeutschen (und jene deutscher Sprache) in Südamerika ein ganzes Buch schreiben. Da ist das Problem anders gelagert, es ist aber nicht besser als in Asien. Auf betreffende Fragen antworte ich gerne.

Meine Meinung: Man sollte Reiseländer und Orte differenziert betrachten, abgesehen von Somalia und Wuppertal habe ich das auch immer getan.

LG

0

Hallo Srisiam, diese von Dir zitierte Antwort kann nur ein Schwachkopf abgegeben haben, der ausser Pattaya nichts von Thailand kennt. Da geht man nicht hin und nach Patong in Phuket auch nicht. Es ist ein wunderbares, sehr vielseitiges Land, mit toller Kultur, hervorragendem Essen, sehr freundlichen Menschen und viel Sonne. Ein Grund, weil ich hier viele Monate in den letzten Jahren verbracht habe und jetzt fuer immer nach Thailand gehen werde. Die Vorurteile werden ja von Bild und sonstigen Machwerken immer wieder gebracht - aber das ist nicht Thailand, das Land hat viel mehr zu bieten. Vergleichbar waere es, wenn Du nach Hamburg auf St. Pauli gehst und glaubst, das waere ganz Deutschland!!! Also Traumstraende im Sueden mit sehr schoenen Inseln, ein abwechslungsreicher Norden mit Bergen in Chiang Mai und viele Reisfelder in Zentralthailand. Sehr gute Hotels und Resorts zu erschwinglichen Preisen. Das Leben ist hier insgesamt sehr guenstig. Wenn Du buchst, dann buche Fluege und Hotels uebers Internet separat. Wenn Du ausserhalb der Thailand Saison (Okt. bis Maerz) kommst,dann sind die Fluege billiger und die Hotels auch. Da wuerde ich nur einen Flug buchen, 2-3 Tage in Bangkok ein Hotel vorbuchen. Dann kannst Du von Bangkok auf die Inseln fliegen oder nach Chiang Mai. Fluege dorthin gehen mehrmals am Tag und brauchen nicht vorgebucht zu werden. Ein Hotel ausserhalb der Saison bekommst Du immer, Du setzt Dich am Zielort einfach in ein Taxi und faehrst div. Hotels ab und machst die Preise vor Ort, ist billiger. Kannst aber auch uebers Internet vorbuchen. Also Sawadee khrap und viel Spass in Thailand, Du wirst es geniessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maxilinde 05.02.2011, 12:38

Hallo Dieter,Trebon,der hier unter anderem Namen schreibt,lebt seit 25 Jahren in Thailand,braucht also keine Tipps und hat das Zitat vollkommen aus einem Zusammenhang gerissen...schade wohin sich diese Plattform im Moment bewegt,Buddelkastenkriege unter erwachsenen Männern

0
moglisreisen 05.02.2011, 12:50
@Maxilinde

@Maxi: Ich bin echt platt - was als regelmäßige Forum-Besucherin - an mir vorbeigegangen ist. Auch wenn der Typ schon 25 Jahre in Thailand lebt, will er vielleicht einfach nur ein paar Meinungen hören... Aber vielleicht bin ich auch einfach naiv und müßte mich noch in den "Buddelkastenkrieg" richtig einlesen...

0
Maxilinde 05.02.2011, 13:01
@moglisreisen

Das darf und soll er ja auch,ist ja ein Meinungsaustauch hier und ich schrieb ja schon das ich Trebon eigendlich gerne lese...Inhaltlich werde ich mich da auch nicht einmischen,da kenne ich die Destination zu wenig.Es geht ja nur um die Art und Weise....

0
Seehund 05.02.2011, 14:25
@Maxilinde

Lieber Dieter,

schon deine erste Zeile zeigt, dass ich recht habe.

LEIDER

0

Hallo srisiam,

...ich frage mich gerade, wie man auf solch einen Kommentar über so ein fantastisches Reiseland abgeben kann? Und vorallem wer das geschrieben hat... Den Kommentar habe ich nämlich nicht gelesen.

Zur Frage: Ich finde Thailand ein wunderbares, vielseitiges und exotisches Urlaubsland mit einer freundlichen Bevölkerung, herrlich tropischen Klima und vorallem: Sehr einfach zu bereisen. Es gibt eine gute Infrastruktur... Man kann sich vorort ganz spontan entscheiden, ob es per Flug oder Schiff zur nächsten Insel/zum nächsten Ort weitergehen soll. Aber auch die "Küche" finde ich lecker, feurig und eine echte Gaumenfreude; ganz egal ob an irgendeinem Straßenstrand, auf den Nachtmärkten oder in einem Restaurant ißt.

Fazit: Mein Herz schlägt für Thailand und ich finde es gibt kaum ein einfacheres, tolles, asiatisches "Einsteiger-Land" als Thailand. Unbedingt hin!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
moglisreisen 05.02.2011, 12:52

Deutsche Sprache, schwere Sprache...;-)

0

Hallo,

erst mal danke dafür, dass Du mich hier in deiner Frage vorführst (mal nicht per Doppelaccount-trollerei- immerhin). Trotzdem Mobbing! Hättest einen Link setzen können, dann könnten Ratsuchende sich ein vollständiges Bild machen.

In der Sache bleibe ich dabei:

Thailand ist wunderschön und verfügt über einzigartige Landschaften, sowie eine jahrtausendealte Kultur der meine uneingeschränkte Bewunderung sicher ist. Respekt ist selbverständlich- egal, in welches Land man fährt.

Die Thais sind ebenso stolz wie aufgeschlossen, ich hatte da weniger Probleme als in meinen Schwerpunktregionen.

Das Problem sind und bleiben vermutlich auch unsere lieben Landsleute.

Der Fragesteller, der hier im Forum bereits Schleichwerbung betrieben hat (Shivaree resort - sri siam holidays, siehe Thailandfrage von Rklein.) verteidigt hier auf agrressive Weise seine Geschäfte. Er, genau so wie einige andere Thailandwirtschafter, mobbt grundsätzlich jeden, der auch nur irgendetwas negatives über das Land sagt. Dafür ist das Forum eigentlich nicht da.

Wer in seiner Antwort suggeriert, dass für Thailand noch nicht mal die DTP-Impfungen nötig sind, hat leider keine Ahnung. Die braucht man immer.

Solche Sachen bestätigen meine Beobachtungen im Land. Ich meine nicht Pattaya, die Thaifrauen tun mir leid, das ist für mich Armutsprostitution der übelsten Sorte.

Wer die Rolle der thailändischen Frau in ihrer Gesellschaft kennt, ist eher noch bestürzter. Thailändische Frauen tragen in ihren Familien viel Verantwortung und haben auch sehr viel zu sagen. Armutsprostitution ist daher eine ganz besonders harte Form der kulturellen Erniedrigung- verursacht und gefördert von triebgesteuerten Touristen.

Und- liebe Leute, das findet nun mal an nicht wenigen Orten statt- nicht nur in Pattaya.

Was mich dort gestört hat und was ich hier im Forum leider auch wiederfinde, ist ein Verhalten von Deutschen, für das ich nicht um die halbe Welt fliegen muss, dafür genügt der Besuch einer drittklassigen Saufkneipe in Düsseldorf-Flingern. Solche Lokale meide ich.

Das ist so ähnlich, wie ein Besuch Mallorcas zur Hochsaison- ansonsten eine wunderschöne Insel.

Nicht wenige, die in Thailand leben, sind hier gescheitert oder verprassen ihre Rente nach dem Prinzip: "Wein, Weib und Gesang"- auch ausserhalb von Pattaya. Besonders letzteres ist für mich Proletenverhalten.

Wer fliegt dafür um die halbe Welt- vielleicht habe ich den Fehler gemacht, nicht die ganze Zeit in einem Resort zu verbleiben, dort und auf Ausflügen fällt es einem nicht so auf.

Ich möchte nicht sagen, dass ich nicht nochmal nach Thailand fliege, dann vermutlich in den Norden, ich interessiere mich nun mal mehr für den Regenwald als für exportiertes, deutsches Sozialelend. Das impliziert ausdrücklich das Sozialverhalten dieser Klientel.

Jetzt hast Du es mir ja richtig gegeben! Bravo!!! Lies ansonsten mal die Netpolicy von Reisefrage.net: http://www.reisefrage.net/policy

Schlussendlich: Thailand wäre ohne eine gewisse, leider nicht seltene, deutsche Klientel noch schöner- auch ausserhalb von Pattaya!

LG an das Forum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 05.02.2011, 14:27

Des Fragestellers Firma bzw. Arbeitgeber: http://www.thailand-direkt.info/

Wohl ersteres, zeitlich scheint es ja zu passen. Die Firma heisst Sri Siam Holidays.

0
Seehund 05.02.2011, 14:31

...und wenn man hier: http://www.1000urlaubsideen.de/fernreisen/unbekannte-thailand-shivaree-resort den Weblink betrachtet und gar darauf klickt- wo kommt man da hin? Soviel zu den objektiven Ratschlägen von Trebronsrisiam (siehe Reisefrage-Link "Winterquartier in Thailand)

Das wäre es dann.

LG an das Forum.

0
srisiam 06.02.2011, 03:24
@Seehund

Die oben angegebenen Seiten sind nicht von mir, ich habe weder bei den 1000Reiseideen inseriert, noch gehoert mir die Webseite thailand-direkt.de Der Grund, dass ich meinen alten Account geloescht habe (Trebron) und den neuen Account angemeldet habe (srisiam) ist ganz einfach der, dass ich mich mit meinem Nickname identifizieren moechte. Im thailaendischen heisst sri = gut und Siam ist der Name des ehemaligen Koenigreiches, bevor es den Namen Thailand bekam. Bei meinen bisherigen ueber 300 Antworten habe ich stets versucht, moeglichst ausfuehrlich Tips und Infos zu geben und habe fuer 75 Antworten die Best-Antwort erhalten. In keiner Antwort habe ich meine Firma erwaehnt. Wenn die Redaktion meint, ich habe gegen die Richtlinien verstossen, dann soll es mein Konto sperren, wenn nicht, dann werde ich genau so weiter schreiben, wie bisher. LG

0
AnhaltER1960 06.02.2011, 11:55
@srisiam

http://www.reisefrage.net/frage/kho-phra-thong-in-thailand-welche-unterkunft-koennt-ihr-empfehlen (link auf Sri Siam Holidays-Seite im ergänzenden Kommentar).

Ich suche jetzt nicht weiter. Alle Antworten sind aus dem letzten halben Jahr.

Deine Antworten lasen sich oft durchdacht und kompetent. Aber was Du hier in den letzten Tagen abgezogen hast, schiesst weit über das hinaus, was Sinn dieses Forums ist. Und wenn dann noch offensichtliche Falschaussagen dazukommen, sage ich: es reicht. Verar$chen können wir uns alleine. Nichts für ungut.

0
Seehund 06.02.2011, 14:17
@AnhaltER1960

Lieber AnhaltER1960,

danke, dass Du das geschrieben hast, ich glaube Sri Siam Holidays/Trebron/srisiam seine obigen Angaben an dem Tag, an dem Schweine fliegen können. Nicht ich mache hier negative Werbung für Thailand und Du auch nicht.

LG

@trebron: Sei doch so lieb und höre bitte auf zu trollen/provozieren, wie beim Malaria-Schnelltest bereits wieder geschehen.

Das ist fahrlässig, es geht um Gesundheitsfragen.

Zum Thema Malaria hast Du dir bereits mehrfach widersprochen. Unterlasse es bitte, mich und andere User für dumm zu verkaufen. Man muss auch nicht mit seinen Punkten etc. angeben, ich für meinen Teil habe das nicht nötig.

Auf weitere Diskussionen lasse ich mich den Ratsuchenden zuliebe nicht ein. Nur bitte, bitte höre mit solchen Sachen auf!

LG

PS: Ich, möchte nicht alle Deutschen in Thailand über einen Kamm scheren. Ich habe auch nichts gegen Ehen zwischen Deutschen und Thais. Das wäre rassistisch und dumm- beides nicht meine Sache.

0

Ich habe 1989 zum ersten mal Thailand bereist und war nur fasziniert von diesem Land. Das hat sich bis heute nicht geändert. Ich war schon mehrmals in den verschiedensten Ecken des Landes unterwegs und werde sicherlich wieder einmal nach Thailand reisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Trebon,dann setze doch bitte diesen Kommentar auch vollständig hier rein:

http://www.reisefrage.net/frage/welche-impfungen-sind-fuer-einen-thailandurlaub-notwendig

es sei denn Du wünschst das auch Deine Kommentare und Antworten aus dem Zusammenhang genommen werden ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 05.02.2011, 12:39

Danke für diesen hilfreichen Hinweis, der zur Versachlichung der Debatte beiträgt.

0

Was möchtest Du wissen?