Was gibt es Schönes in Bordeaux?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage ist so etwas schwierig… Dachtest du eher an Essen, Sehenswürdigkeiten, Museen oder Natur? Interessierst du dich für Kunst oder eher für Musik, möchtest du Hoteltipps oder den ausgefallensten Brunnen finden? Ich kann dir ja einfach mal schreiben, was ich persönlich in Bordeaux schön gefunden habe. Zunächst einmal ist diese Stadt bei Nacht viel schöner als am Tage. Besonders die Altstadt erinnere mich manchmal an eine Filmkulisse. Wäre ein Vampir vorbei geflogen, hätte ich mich nicht gewundert. Ich hätte das Gefühl gehabt, dass er am richtigen Ort war, verstehst du? Damit meine ich nicht, dass es gruselig ist, sondern eben – barock! Wenn du dich für Wein interessierst – in Bordeaux fast ein Muss – gibt es im Maison du vin immer wieder Ausstellungen, Verkostungen, Weinbars und ähnliches. Auch wenn die Altstadt traumhaft ist, lohnt sich auch ein Ausflug ins Luxusviertel Triangle d’or, wo es teuere Restaurants und chice Boutiquen gibt. Und das Gran Théatre ist ein Meisterwerk neoklassischer Baukunst mit ausgezeichneten Aufführungen.

Bordeaux hat eine sehr schöne Altstadt mit einem noch ziemlich geschlossenen Stadtbild. Sehenswert ist die Kathedrale sowie einige andere Kirchen, etwa Saint-Pierre. Es gibt noch einige erhaltene Stadttore, teilweise aus dem Mittelalter (Porte Cailhau) und teilweise aus dem 18. Jahrhundert. Ein sehr eindrucksvoller Bau ist auch das Grand Théâtre. Eine sehr hübsche Stadt, die nur etwa 40 Kilometer von Bordeaux entfernt ist, ist auch Saint-Emilion, ebenfalls für seinen Wein bekannt.

Was möchtest Du wissen?