Was gibt es mit Kindern Interessantes in Rom zu entdecken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mit den Kindern auch mal zur 'Bocca della Verità' gehen, ist in der Kirche 'Santa Maria Cosmedin' - ob sie sich trauen, die Hand in den 'Wahrheitsmund' zu stecken?

Ein anderes schönes Unternehmen ist ein Picknick - vorher lauter italienische Spezialitäten in einem der Alimentari kaufen - im Schatten der Bäume in der Villa Borghese, dieser herrlichen Parkanlage, nachdem man den Park gründlich erkundet hat! Ein Kunstmuseum gibt es dort auch, wenn Ihr das noch möchtet!

Ein Ausflug zur Cestius Pyramide mit ihren zahllosen Katzen, die sich dort aufhalten (U-Bahn Pyramide) wäre vielleicht auch interessant. Unmittelbar dahinter liegt der 'Cimiterio Accatolico' oder 'Cimiterio Tedesco' - ein winziger alter Friedhof mit malerisch überwucherten Grabsteinen! Viele der Namen dort werden Deine Kinder bestimmt schon mal gehört oder gelesen haben!

Und hier noch ein Angebot für Stadtführungen extra für Kinder, vielleicht findet Ihr da noch etwas ganz spezielles, vielleicht 'Rom auf den Spuren von Asterix', wenn sie den kennen http://www.romaculta.it/rom_mit_kindern.html

Damit auch den Kindern eine Rom Stadtführung nicht langweilig wird hat sich Romamirabilia etwas ganz Besonderes für Familien ausgedacht, nämlich eine Schnitzeljagd durch das Kolosseum und das Forum Romanum, wobei die Kinder ein Rom-Quiz lösen müssen und am Schluss der Stadtführung etwas gewinnen können. Finde diese Idee sehr gut, denn das ist eine tolle Motivation. http://www.romamirabilia.com/catalog.asp?id=230

Die Villa Borghese würde sich mit Kindern absolut eignen. Der Park ist wunderschön und man kann sich Fahrräder leihen. (siehe http://www.romreise.org/villa-borghese/ ). Ganz in der Nähe ist auch der Zoo.

Was möchtest Du wissen?