Was gibt es in Havanna und Umgebung zu sehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Altstadt von Havanna mit der Kathedrale sollte man sich tagsüber auf alle Fälle ansehen. Weiterhin befindet sich in Havanna die Fabrik des berühmten kubanischen Rums, Havanna Club, die berühmten Cocktailbars von Ernest Hemingway El Floridita un Bodeguita de Medio sowie zahlreich Regierungsgebäude, die einen gewissen Charme versprühen. Abends kann man sich am Malecòn, Prachtstaße Havannas mit Einheimischen an der Kaimauer treffen und den Sonnenuntergang genießen. Überall in Havanna spielen Live Bands und Musik ist dort ein großer Bestandteil des Lebens. Weiterhin ist St. Clara mit der Grabstätte von Ché sehenswert und die Kolonialstadt Trinidad, an der Karibikküste, mit ihren alten Häusern und der kubanischen Lebensfreude ist einen Besuch wert.

Pinar del Rio - Vinales ist auch sehenswert vielleicht hilft der Link: www.vivacuba.at

0

Informier dich mal auf http://www.havanna.net - ist eine recht informative Homepage von einem Auswanderer. Da solltest du einiges lernen ^^

Die Altstadt (Habana Vieja) ist sehenswert und zu Fuss gut zu erkunden. Sie verströmt morbid-kolonialen Architektur-Charme. U.a. gefallen dort die Kathedrale und das Revolutionsmuseum. Vorm Kapitol (Centro) lassen sich gut US-Oldtimer fotografieren. Und den verwachsenen Kolumbus-Friedhof fanden wir auch inspirierend. Abends ist auf dem Malecon, der Meerespromenade, in Vedado eine Menge los, denn dann ist er teilweise für den Verkehr gesperrt und es wird Party gemacht, das fand ich superspannend. Da hängen zwar auch einige Typen rum, aber ich fand es nicht wirklich gefährlich (und unsere privaten Vermieter auch nicht). Klar, das viele mit Touristen Kontakt knüpfen und sich gerne etwas spendieren lassen wollen...

Was möchtest Du wissen?