Was gibt es im Bremer Schnoorviertel alles zu sehen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, also das Schnoorviertel besteht aus kleinen und schmalen Fachwerkhäusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert . Der Name des Viertels kommt daher, dass sich die Häuser aneinanderreihen wie die Perlen an einer Schnur, plattdeutsch Schnoor. Im Schnoor selbst gibt es Goldschmiede und Kunsthandwerk, sowie ein Geschäft für Weihnachtsartikel und zahlreichen Cafés oder Restaurants. Man kann dort wunderschön durch die alten Gassen schlendern. Aber am schönsten ist es Abends.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?