Was genau ist in Spanien ein Café Cortado?

1 Antwort

Hallo Travelhuhu,

da hat Dein Bekannter recht; zumindest kenne ich den Cafe Cortado aus Spanien (Mallorca) auch so.

Aber lies mal, dass schreibt Wiki: "Café cortado ist eine spanische Kaffeespezialität und besteht aus Espresso, der mit ganz wenig heißer, aufgeschäumter, manchmal auch gesüßter Milch „verschnitten“ (span. cortado) wird. Eine Variante des Cortado ist der café bombón. Ihm wird gesüßte Kondensmilch zugegeben. Der Café cortado leche y leche wird auf den Kanarischen Inseln, insbes. auf La Palma, getrunken. Leche y leche heißt „Milch und Milch“, denn es wird sowohl erhitzte normale Milch als auch gesüßte Kondensmilch hineingegeben." http://de.wikipedia.org/wiki/Milchkaffee

Irrt Wikipedia oder Dein Bekannter und ich?;-)

Flug über USA in die Dom. Rep.

Habe eine Pauschalreise in die Dom Rep. gebucht. Da die Flugzeiten bei Buchung nicht feststanden, hatte ich im Reisebüro nachgefragt. Die haben sich beim Reiseveranstalter erkundigt und erfahren, dass es eine der üblichen Verbindungen sei, welche könne man aber noch nicht sagen. Von allen anderen Abflugorten bietet der Veranstalter Flüge über FRA, MUC, Paris an. 3 Tage nach Buchung stellt sich heraus, dass der Flug von MUC über FRA und Philadelphia nach Punta Cana geht (Flugdauer 20 Std`.) statt 10 Std.. Genau um so was zu vermeiden hatte ich vorher nachgefragt und obige Auskunft erhalten. Wie ich zwischenzeitlich erfahren habe stand der Flug bei Buchung schon fest und wurde wohl absichtlich nicht genannt., Auf den Reiseunterlagen steht auch nur MUC - FRA - PUNTA CANA mit US-Air (nur anhand der Flugnummern ist der Umweg über PHL ersichtlich). Der Flug mit US-Air ist rd. 500 € billiger pro Person als Flüge, die ab Europa direkt in die Dom Rep. gehen. Diesen Vorteil streicht aber der Reiseveranstalter ein (das ist der Grund warum die uns auf Hin-und Rückflug je 10 Std. mehr durch die Gegend fliegen). Reiseveranstalter Thomas Cook meint nun, dass eine telefonisch Auskunft nicht verbindlich sei und man für eine Falschauskunft nicht hafte. Rechtlich hätte ich keine Chance. Habe bisher die Reise noch nicht gezahlt und könnte die für das gleiche Geld woanders mit besserer Flugverbindung buchen. Brauche rechtliche Einschätzung, ob Thomas Cook bei einer Klage auf Erstattung der Stornogebühren eine Chance hätte (die wollen rd. 1800 € - wir sind 4 Personen) vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?