Was für Ausflugmöglichkeiten hat man in Hammamet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seehund hat alles wichtige schon genannt. Ich kann dir auch noch einen Besuch im Nachbarort Nabeul zum wöchentlich stattfindenden Kamelmarkt vorschlagen. Dieser Markt, der jeden Freitag Vormittag stattfindet, ist wirklich einer der schönsten Märkte in Tunesien. Komme aber nicht zu spät, sonst packen die Händler alles wieder zusammen. Ein absolut sehenswertes Spektakel. Auch die Städte Sousse und Monastir wollen entdeckt werden. Je nachdem wieviel Zeit du hast, lohnt sich ein auch ein Ausflug zu den Oasen im Süden sowie zum Höhlendorf Matmata.

Hallo,

man sollte unbedingt mal nach Hammamet hinein, die orientaliche Altstadt (Medina) ist sehr gut erhalten und wirklich hübsch. Wenn man keine kitschigen Souvenirs mag, sollte man schnell durch den Souk laufen :-) Oder vielleicht eine schöne Schale aus Olivenholz kaufen, die hier in Deutschland furchtbar teuer ist.

Die beiden großen Moscheen aus dem späten Mittelalter und dem 18. Jh. solltest Du dir von aussen ansehen- in Tunesien sind Moscheen für andersgläubige aufgrund einer alte, französischen Kolonialbestimmung nicht zugänglich.

Es ist schon fast zehn Jahre her, dass ich dort war, andere Ausflüge, die ich gemacht habe, gingen nach Tunis/Karthago und nach Sidi Bou Said, das lässt sich im Rahmen einer Tagesreise kombinieren.

Ein Ausflug nach Djerba wäre auch noch eine Idee, die Synagoge ist sehr sehenswert. Ausflüge werden in den Hotels angeboten.

LG

Was möchtest Du wissen?