Was darf man auf Malta auf keinen Fall verpassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, ich finde: die Mischung macht's. Unbedingt Valletta anschauen, außerdem welche von den beeindruckenden Tempelanlagen. Nen faulen Tag am Strand und auf jeden Fall einen oder zwei Tage auf Gozo (ruhigere Insel). Malta hat seit Sonntag ein ganz neues Busroutensystem (nach dem Betreiber Arriva googeln, da kann man den Busplan runterladen). Man kann sich sehr gut mit Bussen fortbewegen, von MIetwagen ist eher abzuraten, finde ich, außer du scheust es nicht, links zu fahren und der doch etwas chaotische Fahrstil der Malteser macht Dir nichts aus ;)) Wenn Du magst, schau doch mal auf der Facebookseite vom Fremdenverkehrsamt Malta vorbei, die dortige Community hilft Dir bestimmt gern weiter! [...]

Viele Grüße!

Auf jeden Fall solltet ihr auch eine Wanderung auf den Dingli Cliffs machen. Von dort hat man ganz tolle Küstenblicke. Am Sonntag findet der Markt im malerischen Fischerort Marsaxlokk statt. Da muß man dann unbedingt hin. Ebenso sollte man einen Ausflug per Schiff zur Insel Gozo machen. Ich häng dir mal den Link für Malta an. Vielleicht findest du da noch weitere interessante Besichtigungsziele für dich. http://www.visitmalta.com/island-attractions?l=5

Auf jeden Fall sollte man eine Hafenrundfahrt in und einen Gang durch La Valetta machen und mit den Linienbussen nach Rabat mit der sehr sehenswerten St. Pauls Church und nach Mdina fahren. Eine Überfahrt nach Gozo lohnt auch. Abzuraten ist ein Hotel mit Halbpension zu buchen, es gibt überall gute Restaurants mit besserer Kueche als in den Hotels.

Was möchtest Du wissen?