Was darf eurer Meinung nach in einem Reisekoffer nie fehlen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

die Medikamente ,die man stets einnehmen muß, finde ich auch am allerwichtigsten und natürlich den Personalausweis oder Reisepass und bei Reisen mit dem Auto den Führerschein.Alles andere kann man ,je nach Urlaubsziel notfalls vor Ort kaufen

Außer den schon genannten, eventuell nötigen Medikamenten würde ich, je nach Reiseziel noch ein Mittel gegen Durchfall mitnehmen. Ich lege mir immer die Dinge vor Reiseantritt zurecht, die ich täglich benutze, lege sie in ein Kästchen und das wird dann eingepackt. Außerdem noch Papiere, wie Pass, Führerschein, eventuell Impfpass.

du kannst fast alles nachkaufen, es muss also erstmal gar nichts zwingend mit ausser den genannten medikamenten.

also überlege dir lieber was dir sofort fehlt, sogar schon übers wochenende fehlen würde...

bei mir wäre es meine elektrische zahnbürste (die hält ohne station auch mind. 10 tage durch ;-)) und mein taschenmesser/besteck oder wie auch immer man das ding nennen will. eierlegende wollmilchsau vielleicht... ein geniales ding von meinem papa bekommen und liebgewonnen!

aber ich habe dieses tolle erbstück eben auf alle den reisen liebgewonnen und es hat mir schon in den unterschiedlichsten situationen aus der patsche geholfen, auch wenn es keinen knopf annähen kann, aber ich sagte ja schon, jedem ist was anderes wichtig!

ansonsten liegt der zauber ja eher nicht im vollständigen gepäck m.e. nach sondern aus dem was du/man alles zu improvisieren im stande bist!

Darf ich ehrlich sein: Ich finde das immer ein bisl übertrieben. Man muss sich nicht soviele Gedanken machen! Ich geh immer mit der Devise ran, dass man sich zur Not fast alles irgendwo nachkaufen kann außer man fährt in den Regenwald, die Taiga, die Tundra, die Sahara oder besteigt den K2. Von daher stellt sich mir die Frage nie, ob irgendwas fehlt.

Dann ist natürlich die Frage, was packe ich dann überhaupt ein? - Also am wichtigsten: frische Unterwäsche, frische Socken für jeden Tag.

Eine Sache fällt mir nun doch noch ein, die man nicht nachkaufen kann und die deshalb immer in meinen Koffer muss: mein Adressbuch!!! damit ich viele Postkarten schreiben kann :)

z.B. ein Ladekabel für genau Dein Handy irgendwo in der Welt nachzukaufen! (und ich meine durchaus nicht die aufgezählten Gegenden), könnte einen im Urlaub schon etwas irritieren...

0
@Roetli

Ich hab ehrlichgesagt nie mein Handy im Urlaub dabei.... Weil ich ansonsten immer zu sehr an die Arbeit gedacht habe, habe ich mir abgewöhnt, im Urlaub erreichbar zu sein.

Scheinbar bin ich der falsche Ansprechpartner für eine solche Frage :)

0

Tempos.

Wer einmal im Urlaub Heuschnupfen oder eine Erkältung bekam, wird nicht vergessen, was für unfähige Lösungen da anderswo angeboten werden (Kleenex-Kartons... brrr... null reissfest). Deswegen: Immer Tempos. Ganze Tempopackungen eignen sich auch gut als Transportschutz von schlagempfindlichen Waren.

Im Zeitalter der Elektronik (MP3 / Handy / Laptop / Digicam usw. ein Mehrfachstecker - in Hotels gibt es oft nur einen Stecker.

Was ich immer dabei habe - Klapphaken aus dem Baumarkt (so Dinger die sich an glatten Oberflächen festsaugen und die man dann mittles Abklappen des Hakens festmacht) - wir haben daran schon dünne Anoraks aufgehängt, Kabel, Wattepadtüten usw.

  • Medikamente, die man (regelmäßig) einnehmen muss
  • Pass oder Personalausweis, je nach Reiseziel
  • EC- und Kreditkarte(n)
  • (Flug-)Tickets
  • Ladegerät für Handy & Co und natürlich selbiges

Alles andere ist in der Regel leicht und unkompliziert ersetzbar, falls man wirklich mal etwas zu Hause vegisst.

ich denke an allererster stelle sollte da die Zahnbürste stehen die unbedingt mit rein sollte!

In meinem Reisekoffer habe ich immer:

  • Passkopien
  • Adressenlisten (für den Notfall und für Kartengrüße)
  • Klebeband (Te..)
  • einen oder zwei Drahtbügel
  • eine Reisewäscheleine (aus Gummiband mit Haken hinten und vorne)
  • eine Fliegenklatsche

diese Dinge sind wirklich immer im Koffer, auch wenn er zu Hause "ausruht".

Ferner kommen hinzu : Ein Medikamentensortiment, für diese Reise speziell zusammengestellt inklusive Pflaster und Verbandzeug

Hygieneprodukte/Kosmetika und natürlich die vermutlich benötigten Kleidungsstücke

Hi, interessant

aber für was sind die "Drahtbügel" bzw. was meinst du damit, man lernt ja nie aus.

0
@Endless

"Drahtbügel" sind "Teile", auf die in der Reinigung die fertigen Kleidungsstücke gehängt werden.

Ich benutze sie um beispielsweise nasse Badehandtücher zum Trocknen aufzuhängen oder per Hand gewaschene Kleidungsstücke in der Dusche abtropfen/trocknen zu lassen.

In einfacheren Unterkünften feht´s schon mal an Kleiderbügeln ...

Falls man für irgendwas mal ein Stück Draht braucht (man kann es ja nie wissen ...) kann man solche Bügel auch als "Materiallager" nutzen und auseinanderbauen ... ;-)

0
@tomatenprofi

Kann ich Dir beipflichten - sind auch manchmal als Türsicherung gut zu gebrauchen oder man kann sich Haken biegen, um das Moskitonetz aufzuhängen! Auch ich habe immer mind. einen davon in meinem Gepäck!

0

In meinem Gepäck habe ich immer

  • meine notwendigen Medikamente

  • einen USB-Stick mit allen wichtigen Daten und Reise-Dokumente

  • Adresskleber für meine zu schreibenden Postkarten

  • meine Stirnlampe für die Stromausfälle und abends für den Heimweg

  • den Weltstecker

  • die Dinge des persönlichen Bedarfs und

der Rest hängt vom jeweiligen Urlaubsland ab.

Hallo,

die eigenen lebenswichtigen Medikamente.

Zwei gute Bücher!

Was möchtest Du wissen?