Was bietet Slowenien, von der Küste mal abgesehen, noch für schöne Flecken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Z.B. Hier: bled.si/de/+Triglav-Gebiet. Radlfahren, wandern, sehr guten Wein trinken, kuren: slovenia.info/?ctgregije=31&lng=3. Kultur und Studentenstadt Maribor: htmaribor-pohorje.si/-ber-maribor-.aspx. MfG

Die slowenischen Ausläufer der Alpen gefallen mit u.a. dem Triglav Nationalpark oder die Gegend um den See in Bled. Im Osten bei Maribor gibt es hübsche Weingegenden. Und zwischen Lubljana und Küste im Karst gibt es eine Reihe von Höhlen zu entdecken, allen voran die auf Deutsch so genannte Adeslberger Grotte bei Postojna. Kein Wunder also, dass der Verlag Lonely Planet Slowenien als "Europa in Miniatur" bezeichnet.

Auch ich verweise gerne auf viele gute Antworten zu diesem Thema via Suchfunktion.

Kurz zusammengefasst einige Stichworte: Der Triglav Nationalpark, die Triglav - Seen, Savica-Wasserfälle etc, Postojjna- Höhlen. Vintgar-Schlucht. Die Burg Predjama.

Dann die (Alt-) Städte Ljubljana, Maribor, Piran.

Für Pferdeliebhaber das Gestüt Lipizza.

Slowenien bietet in der Tat mehr als "nur" Küste. Wobei Piran natürlich Küste und mein Lieblingsstädtchen dort ist.

Hallo,

obwohl ich nicht dort war (es aber plane), bin ich davon überzeugt, dass die Julischen Alpen ein lohnenswertes Ziel sind. http://www.julijske-alpe.com/deutsch/

Das sind sie unbedingt - aber auch das Grenzgebiet zur Steiermark, vor allem im Herbst zur Weinlese!

3

Was möchtest Du wissen?