Was bietet das Fürstentum Liechtenstein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sissi,

also allzuviel gibt es dort in der Tat nicht.

Die Sehenswürdigkeiten sind:

Schloss Vaduz Weithin sichtbar und zum Greifen nah thront das Wahrzeichen Liechtensteins auf einer Felsterrasse über Vaduz, erreichbar über einen romantischen Fussweg

Burg Gutenberg Märchenhaft und mystisch, nach allen Seiten freistehend, thront Burg Gutenberg - das Wahrzeichen von Balzers - auf einem 70 Meter hohen Felssporn über Balzers

Liechtenstein Landesmuseum In den 42 Ausstellungsräumen des Landesmuseums lässt sich liechtensteinisches Kulturgut ausgiebig erforschen. Hier Kulturgeschichte, da Landeskunde und dort Naturkunde

Rotes Haus Das Rote Haus in Vaduz, ein Wahrzeichen des Hauptorts, ist ein spätmittelalterlicher Treppengiebelbau. Sein Turm ist von weither sichtbar

Ruine Schellenberg Aufgrund der sicheren Höhenlage über dem Rheintal kann in Schellenberg eine Siedlungskontinuität seit ca. 3'000 Jahre v. Chr. nachgewiesen werden

Kirchhügel Bendern Geschichtlich gesehen symbolisiert der Schwurplatz auf dem Kirchhügel in Bendern den Beginn des heutigen Liechtensteins.

Regierungsgelände Das 1905 fertig gestellte Regierungsgebäude ist Sitz der Regierung des Fürstentums Liechtenstein und befindet sich am Anfang der Fussgängerzone.

Pfrundhaus Ausgewählte Wechselausstellungen von Künstlern aus der Region finden in diesem alten, stilvollen Gebäude statt, dessen Ursprünge bis ins 14. Jahrhundert reichen

Bäuerliches Wohnmuseum Das Haus Nummer 12 in Schellenberg zählt zu den ältesten Wohnhäusern Liechtensteins. Es dokumentiert spätmittelalterliche Siedlungs- und Wirtschaftsweise.

Quelle und mehr Infos über Liechtenstein und dortige Veranstaltungen findest du hier: http://www.tourismus.li/de/navpage_list-CultureLI-HistoricalSightsLI.html

Hast Du etwas für Kunst übrig, dann gibts da schon noch einiges zu sehen, denn das enge Nebeneinander von gelebten dörflichen Traditionen und einem intensiven internationalen Austausch, den Liechtenstein auszeichnet, bildet die Grundlage für ein aussergewöhnlich vielfältiges Kulturleben, also Konzerte, Theater, Tanz und Kabarett, Museen, Galerien und Ateliers.

Ein architektonisches Wahrzeichen ist das Kunstmuseum Liechtenstein der Schweizer Architekten Morger, Degelo und Kerez, welches im Jahre 2000 eröffnet wurde.

"Die Fassade, ein eingefärbter und fugenlos gegossener Beton aus vorwiegend schwarzem Basaltgestein und farbigem Flusskies, ist so behandelt, dass ein lebendiges Spiel auf der reflektierenden Oberfläche entsteht. Als Museum für moderne und zeitgenössische Kunst beherbergt es die staatliche Kunstsammlung und ist bekannt für seine international bedeutenden Wechselausstellungen."

Grosse Bedeutung besitzt auch das Liechtensteinische Landesmuseum, weitere Museen sind das Skimuseum oder das Postmuseum und mehrere moderne Ortsmuseen, zB.2006 wurde der Gasometer, Kulturzentrum der Gemeinde Triesen eröffnet.

Die Operettenbühne Balzers oder die Liechtenstein Musical Company kann einiges bieten und Vaduz wartet ebenfalls mit einer eigenen Operettenbühne und sogar mit einem richtigen Opernverein auf.

Das Theater am Kirchplatz (TaK) in Schaan ist das bedeutendste Theater in Liechtenstein, in Vaduz das Kleintheater Schlösslekeller.

Im Bereich Bildende Kunst wäre noch zu erwähnen der Bildhauer Georg Malin, die Maler Bruno Kaufmann, Martin Frommelt aus Schaan, der Kunstmaler Josef Schädler aus Triesen sowie die Vaduzer Künstlerin Regina Marxer. Findest Du alles in Lichtenstein, jetzt kann ich nur hoffen, dass Dir davon was zusagt, aber uninteressant ist Lichtenstein nicht!

Was möchtest Du wissen?