Was besucht man in der Umgebung von Kiev?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Sportbegeisterte, das Olympiastadion, ansonsten sieh mal hier:


Fernsehturm Kiew

Die mit 385 Metern vermutlich höchste Stahlfachwerkkonstruktion der Welt ist der Kiewer Sendeturm für UKW und Fernsehen. Er wurde bereits im Jahre 1973 errichtet

Kijewo-Petscherska Lawra (Höhlenkloster)

Dieses Kloster zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und liegt direkt neben dem Park des höchsten Ruhmes im Kiewer Stadtteil Petschersk

Burg von Richard Löwenherz

Zwischen 1902 und 1904 von Dimitri Orlow erbaut, sollte das Haus in der Andriyivsky Uzwiz auch dessen Namen tragen.

Maidan Nesaleshnosti ("Platz der Unabhängigkeit")

Dieser Platz im Zentrum von Kiew gehört zu den bedeutendsten Hauptplätzen der Stadt und wird von vielen historischen Bauwerken umrahmt.

Sophienkirche (Sophienkathedrale)

Hierbei handelt es sich um eine vierkuppelige, fünfschiffige Kreuzkirche, deren Galerie im Inneren nach byzantinischem Vorbild offen ist

Goldenes Tor

Hierbei handelt es sich um ein Stadttor Kiews, das unter Jaroslaw dem Weisen nach dem Vorbild des Goldenen Tores von Konstantinopel erbaut wurde.

Mutter Heimat (Rodina Match)

Eine weithin sichtbare Gedenkstätte, die an den Zweiten Weltkrieg erinnern soll, ist die im Jahr 1981 erbaute monumentale Statue namens „Mutter Heimat“. Sie hat die stattliche Höhe von 62 Metern und steht auf einem 40 m hohen Podest. Geschaffen wurde sie von Yevgeny Vuchetitsch

Kiew Zoo

Der Kiewer Zoo ist einer der größten Zoologischen Gärten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetstaaten.

Seen in Kiew

Mehrere Seen gibt es auf dem Kiewer Stadtgebiet. Sie erfreuen sich nicht nur im Sommer bei badenden und sich sonnenden Menschenmassen größter Beliebtheit, sondern auch im Winter, wenn sie zugefroren sind. Dann nämlich kommen die Eisfischer herbei und bilden einen merkwürdig harmonischen Kontrast zu den rasanten bunten Kindern auf ihren Schlittschuhen.

http://www.goruma.de/Staedte/K/Kiew/sehenswuerdigkeiten.html

Mein Tipp fuer den Sommer: Schiffsreise mit dem Tragflaechenboot auf dem Dnepr Kiew – Perejaslav Chmelnitskij (Pereyaslav Khmelnytskiy) und das Freilichtmuseum in Perejaslav -Chmelnitski besuchen. Abfahrt Kiew Flusshafen Anlegestelle No 11 (Причал №11) um 08:00 Uhr. Ankunft Perejaslaw um 12:00 Uhr. Man kann einen Rundgang durch die Stadt machen, die schon 907 als Perejaslaw urkundlich erwähnt ist. 992 ließ der Kiewer Fürst Wladimir I. die Festung von Perejaslaw ausbauen, die Kiew vor nomadischen Überfällen aus südlichen Steppen schützen sollte. Empfehlenswert auch die Besichtigung des Freilichtmuseums der Volksarchitektur, man sieht ukrainische Bauernhaeuser, das Postamt, etc. Rueckfahrt mit dem Schnellboot nach Kiew ist um 16:00 Uhr, Ankunft gegen 19:00 Uhr

Was möchtest Du wissen?