Warum wollen so viele nach Skandinavien reisen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich war auch schon einige Wochen in Skandinavien.

Menschen sind sehr, sehr unterschiedlich und sie kommen sehr unterschiedlich mit Wetter, Lebensart, Menschen, Verkehr und soweiter zurecht. Die Gründe dürften bis zur Völkerwanderung zurückreichen.

Auch weil meine Frau nicht nochmal hin will, war es das mit Skandinavien für uns. Als Nicht-Angler und Nicht-Jäger, der wenn er seine Ruhe haben will in die Alpen geht, muss ich auch nicht wieder hin, auch wenn ich die großen Städte und die Landschaft in guter Erinnerung habe.

Wir sind mehr der Typ für Italien, Spanien, Südfrankreich, Kalifornien, Südasien oder kurz: für uns ist ein Urlaub schon halb gelungen, wenn man gerne spät draußen gut isst und trinkt und man sich um das Wetter keine Sorgen machen muss.

Allerdings ist deine Grundannahme falsch. Aus dem Süden Deutschlands, Österreich und der Schweiz fährt fast kein Nicht-Angler und Nicht-Jäger mehrfach nach Skandinavien. Im Norden ist die Region schon wegen der Erreichbarkeit deutlich beliebter. Vermutlich auch aus Gründen, die Jahrtausende zurückliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
25.02.2017, 23:38

Den letzten Absatz kann ich nicht unterstreichen - ich kenne hier in Bayern eine ganze Reihe von Nicht-Anglern und Nicht-Jägern, die schon mehrmals in Skandinavien waren. Wir sind halt alle Urlauber, die das 'am Strand liegen' gerne zugunsten interessanter Begegnungen und schöner Landschaften hintan stellen...

0
Kommentar von hborn45
26.07.2017, 19:19

auch ich bin nicht-angler und nicht-jäger, auch nicht norddeutscher, sondern rheinländer, aber mich zieht's dennoch eher nach norden denn nach süden. gründe? weniger bzw. kein (touri)rummel, phantastische landschaft, unberührte natur, ehrliche, aufrichtige menschen, keine unausweichliche hitze usw. usw. - siehe auch meinen früheren ausführlichen kommentar. 

so sucht halt jeder etwas anderes im urlaub, und das ist auch gut so, denn sonst würden wir uns alle an einem ort knubbeln. na ja, an italiens oder spaniens stränden z. b. ist das ja auch so - für mich absolut kein ding!

jedem tierchen sein pläsierchen. ;)

0

Naja, die Frage wurde ja schon sehr ausführlich beantwortet. Als Skandinavien-Fan hier aber noch mal mein Versuch, die Faszination zu erklären. :)

Du hast so viele verschiedene Landschaften, und die Küste ist nie wirklich weit entfernt. Dann hast du wunderbare sehr sehr moderne Städte die es wirklich lohnt zu sehen, und kannst überall wunderbar Wandern, Kanu fahren und Angeln und so weiter. Was die Landschaft angeht würde ich mal diese Seite besuchen: http://skandinavien.eu/ Wunderbare Bilder!

Die Menschen sind auch wunderbar. Man sieht selten so wenig reaktionäre Elemente in einer Gesellschaft. Klar, ist es auch einfacher wenn man abgelegener wohnt, aber trotzdem wird großer Wert auf Weltoffenheit, Toleranz und so weiter gelegt. Das Essen ist okay, aber immer ein bisschen gewöhnungsbedürftig. ;) Mein einziges Manko.

Hoffe du kannst es ein bisschen nachvollziehen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja. Eigentlich ist Alles gesagt. Aber da ich per E Mail aufgefordert wurde, auch noch meinen Senf dazuzugeben...... Ich bin Reiseleiter. Auf allen Kontinenten. Auch fuer Skandinavien. Die meisten Deutschen machen eine Rundreise mit Bussen. Das sind irre viele Kilometer, und kann anstrengend werden. Aber solche Touren sind der Renner. natuerlich mit Nordkap, Lofoten Lappland und mindestens zwei Hauptstaedten. Diese Tour macht man nur einmal. Und manchen hat dann irgendeine Gegend besonders gefallen, und dann kommen sie dorthin und machen meist Ferienhaus Urlaub (Im Sommer) Finland und Norwegen sind auch Winterziele fuer Skifahrer. Skandinavien ist das Ferienhaus Ziel schlechthin. manche Gegenden sind mit Ferienhaeusern gespickt. Nun zu meinen persoenlichen HIghlights. Finland und die Finnen sind meine Nummer eins in Europa (aber nur im Sommer. Diese bis zu vier Monate durchgehend stockfinster und 35 Grad Minus sind nicht mein Ding. Norwegen hat die fantastischste Landschaft, nicht nur die Fjorde, auch Gletscher, viele Seen, Wasserfaelle und sehr unterschiedliche Inseln und Inselchen mit immer welchselndem Panorama. Die menschen in den vier Laendern sind unterschiedlich. Den Norwegern sagt man nach, sie seien unfreundlich, sogar feindselig. Das dachte ich auch am Anfang. das ist aber nicht richtig. Sie haben einfach die Ruhe weg, und reden nicht viel. Am geselligsten und neugierigsten sind die Finnen. Die Lebensqualitaet ist sehr gut, Ausbildungsmoeglichkeiten ebenfalls. Finland ist am preiswertesten, Norwegen am teuersten. SEHR teuer. Die Jungs verdienen ja auch sehr gut. Die Sicherheit ist in allen Laendern sehr gut, auser Taschendieben in den Hauptstaedten gibts so gut wie keine Kriminalitaet. Schweden hat sich einige Probleme aufgeladen. Fast jeder fuenfte Bewohner Schwedens ist Fluechtling oder ehemaliger Fluechtling. (Vergleichsweise muessten wir in Deutschland 16 Millionen Fluechtlinge aufnehmen, wir haben aber nur etwas ueber eine Million) Einige Vorredner erklaerten sich mit vom Essen nicht besonders ueberzeugt. Das sehe ich etwas differenzierter. Das Essen in Finland finde ich sehr gut, wenn auch etwas rustikaler. Nicht so viele raffinierte Beilagen. Und hauptsaechlich Landesprodukte. Schweden hat am meisten Variationen. (Die vielen Einwanderer tragen zur Vielfalt bei) Essen in den Hotels ist meist sehr gut. Daenemark? Na ja. ich kann keine riesigen Unterschiede zu Norddeutschland feststellen. Bei den Norwegern siehts etwas magerer aus. Obwohl Essen sehr teuer, und die Zutaten, meist Fisch, von sehr guter Qualitaet sind, ist das Kochergebniss oft enttaeuschend. Mit Sossen und Gewuerzen haben sie es nicht so besonders. Und ihren Fisch, oder Suppen, servieren sie meist kalt oder maximal lauwarm, auch in internationalen fuenf Sterne Hotels. Man bekommt auch Walfleisch, oder gammeligen Fisch (Spezialitaet) Aber ich empfehle, davon die Finger zu lassen. Alles in allem, Skandinavien ist auch mehrere Reisen wert. Ach, nochwas. Skandinavien ist im Sommer meist gar nicht kalt. Da die Sonne, vor allem im Norden, monatelang nicht untergeht, kuehlt es nicht ab. Ich hatte letztes Jahr am Polarkreis in Finland am 31 Mai 31 Grad Celsius (auch die Klima Erwaermung ist ein Thema in Skandinavien. Im letzten Jahr war Norwegen das erste Mal in der Geschichte im Juli/August komplett Schneefrei) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun, eigentlich kann man sich mit ein wenig googlen diese frage auch selbst beantworten, aber hier ein kleiner versuch, wesentliche aspekte zu benennen, wobei ich jetzt dänemark und finnland mit einbeziehe:

- die hauptstädte kopenhagen, stockholm, oslo und helsinki alleine sind schon perlen - städtebaulich, topografisch und kulturell; dazu in mancher hinsicht vorbildlich für moderne, umwelt- und bürgerfreundliche großstadtentwicklung (hier insbesondere kopenhagen und oslo)

- die landschaften des nordens haben ihren ganz besonderen einzigartigen reiz: die inseln und strände dänemarks, die schärenküsten schwedens, die atemberaubenden fjorde und hochebenen norwegens sowie die seeenlandschaft finnlands

- die unberührte natur (nordnorwegen hat 2,1 einwohner/qkm!), das mitunter raue, aber gesunde klima, das interessante wildlife, das einzigartige licht

- die langen tage/kurzen nächte im frühjahr/sommer (white nights), die herrlichen, trockenen sommertage, die mittsommernacht, der farbige herbst (indian summer) und die herrlich knackig-kalten winter

- die spezielle skandinavische lebensart geprägt von bescheidenheit und aufrichtigkeit, ehrliche, zuverlässige menschen, keine standesdünkel

- eine nahezu perfekte infrastruktur, die große sicherheit, vor allem in ländlichen regionen, freundliche, hilfsbereite menschen mit eigenen traditionen und bräuchen

und ansonsten kann ich nur raten: hinreisen und selbst entdecken! ich habe alle diese länder bereist, überwiegend mit dem fahrrad so wie auch das übrige europa und viele exotische länder. und so kann ich aus eigener erfahrung und mit überzeugung sagen: 

norwegen ist für mich das schönste land europas - seine großartige küste, die gewaltigen fjorde und wassserfälle, die riesigen hochebenen und ursprünglichen flusstäler mit ihrer unberührten natur, die atemberaubend schönen inselgruppen lofoten und vesterålen - und gehört ohne zweifel zu den schönsten diese erde.

das wetter ist an den küsten natürlich weniger beständig. aber wochenlang warme, gar heiße sommertage sind nicht unüblich. für outdoor aktivitäten und erkundungsreisen ideal; badeurlaub insbesondere in dänemark an nord- und ostsee wunderbar. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
22.02.2017, 18:52

Du sprichst mir sowas von aus dem Herzen :-)

1

Mir gefällt Skandinavien, da es viel Natur gibt. Wenn ich dort atme ist dass frische Luft die ich einatme. Zum Wandern oder segeln lohnt es sich 

Die Menschen sind recht offen, und fast alle sprechen englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?