Warum wird Vietnam oft als Lotusland bezeichnet?

2 Antworten

Vielleicht wird Vietnam deshalb als Lotusland bezeichnet, weil der Lotus die Nationalblume ist? Vietnam Airlines hat übrigens auch die Lotusblüte als Logo auf ihren Flugzeugen drauf. Der Lotus ist im Buddhismus auch schon immer ein Symbol für Reinheit, da er im Schlamm wurzelt, Blätter und Blüten aber niemals verschmutzen.

In Hanoi, am Ufer des Westsee und an den Lotussteichen herrscht jedes Jahr von Juni bis August in den frühen Morgenstunden (von 5 bis 7 Uhr) Hochbetrieb denn dann wird der Lotus geerntet. Die Besitzer der Lotusteiche fahren mit kleinen Booten auf den Teich und die Besitzer von Blumengeschäften stehen am Ufer und geben Anweisungen, welche Blüten und Blätter sie gerne kaufen möchten. Der geschnittene Lotus wird ganz frisch in die Geschäfte zur Weiterverarbeitung gebracht.

Da habe ich im Zusammenhang mit Vietnam noch nie gehört. Lotus wächst dort zwar, aber es ist nicht die nationalblume oder soetwas ähnliches. Wenn man nach Lotusland googlet dann kommt man eher auf einen Botanischen Garten in Californien. :) Also ich glaube, dass sich das mal einer ausgedacht hat und dann andere es so übernommen haben ohne großartig nachzudenken. Für viele ist Asien auch einfach ein großes Land mit der selben Kultur. Aber jedes Eck ist anders. Flieg doch selbst mal dorthin, es soll schön sein!

Der Lotus ist die Nationalblume von Vietnam, ebenso von Indien und Sri Lanka.

0

Was möchtest Du wissen?