Warum sollte man in Nordkorea Urlaub machen?

1 Antwort

Selbst wenn Du Gründe finden solltest, kannst Du da nicht hinfahren, weil Du nämlich kein Visum bekommst!

Badeurlaub würde theoretisch gehen, weil es einige Hotels an der Küste gibt - die haben jedoch den Charme einer -schlechten- Jugendherberge! In Pjöngjang gibt es einige sehr große Hotels, die im Vorfeld der erwarteten Olympia-Ausrichtung, gemeinsam mit Süd-Korea 1988, gebaut worden waren - die sind heute ausschließlich für hohe Kader oder ausländische Besucher reserviert. Aber schön ist auch etwas anderes.

Nord-Korea ist ein extrem armes Land und die Bevölkerung wird noch extremer gegängelt. Es gibt keine Gelegenheit, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Höchstens mit den Reiseleitern, ohne die für niemand eine Reise dort möglich ist - egal ob Business oder Medien - aber das sind nur absolut Linientreue!

Also ein Urlaubsland ist Nord-Korea auf keinen Fall - aber diese Frage hat sich ja sowieso erledigt!

Meine Kenntnisse stammen von einem Besuch in 1989 - es hat sich aber lt. Berichten von Bekannten, die dort hin und wieder arbeiten müssen, nichts daran geändert!

Es gibt aber Abieter von Pauschalreisen nach Nordkorea, also muss man da als Urlauber auch ein Visum kriegen. Individual geht allerdings nicht. Und ein richtiges Highlight gibt es auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?