Warum gibt es kaum Sprachschulorganisationen, die Uruguay anbieten und und kann mir jemand eine Schule dort empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das fast keine Schulen angeboten werden, liegt einfach daran, daß für Uruguay kaum Nachfrage besteht. Fast alle Sprachschüler wollen ja während des Sprachkurses oder auch danach noch die Stadt oder das Land ein wenig anschauen, wohin sie die lange Anreise auf sich genommen haben. Und da fällt Uruguay gegenüber den Ländern Argentinien, Chile, Ecuador, Peru oder selbst Bolivien und Kolumbien um Welten interessanter. Überdies ist Uruguay das Haupteinwandererland für Deutsch-sprachige und es wird landesweit ungewohnt viel Deutsch gesprochen - normalerweise nicht gerade das, was man als Sprachschüler in einem Spanisch-sprachigen Land erwartet und haben möchte.

Da es darüber hinaus eins der reichsten Länder Süd-Amerikas ist und damit die Lebenshaltungskosten auch relativ hoch, ist es auch von daher nicht unbedingt verlockend für Sprachschüler.

Vielleicht hilft Dir die Seiite academiauruguay.com weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?