Ward ihr schonmal in Las Vegas?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ja ich bin dort gewesen ende 2004 anfang 2005 . auf dem strip gabs dann eine schöne böllerei . davor über weihnachten war ich in salt lake city (utah) . es ist mit den greyhoundbus von las vegas (nevada) etwa 8 stunden entfernt . was ich in las vegas empfelen kann ist das liberace museum . liberace war ein amerikanischer pianist und ist 1987 an aids gestorben . in diesen museum gabs alles mögliche zu sehen von ihn . wie verschiedene klamotten und spezielle ringe die er trug .

Hi Sammy, die große Frage ist, planst du eine Reise in den USA oder möchtest du nur einen Städtetrip? Für einen Städtetrip schließe ich mich den anderen an. Da gibt es wirklich schönere, sehenswerter Stadte im Westen der USA (San Fransisco zum Beispiel). Wenn du eine Rundreise machst und vor allem auch Natur erleben willst, dann ist Las Vegas eine tolle Abwechslung. Es liegt direkt zwischen den Naturhilights der westlichen USA. Las Vegas ist auf jeden Fall etwas besonderes, wenn man es noch nie gesehen hat, ein spezieller Flair, sehr international, viel Technik, Effekte, Licht-und Wassershows. Ein Spaziergang am Abend oder auch eine der genialen Shows (Sänger, Magier, ...) ist empfehlenswert. Oft spielen auch um die Hotels herum Live Bands. 1-2 sehr gute Outlet-Stores findet man auch hier. Ich würde trotzdem nicht mehr als 2 -3 Tage für die Stadt einplanen. Grüße

Gute Frage... Ich war mal im Rahmen eines längeren USA-Aufenthaltes für ein Wochenende in Las Vegas und fand es mal ganz Interessant und kurzweilig, die Stadt oberflächlich zu erleben (nun gut, ich wüsste auch nicht, was es in der "Tiefe" zu entdecken gäbe). Wäre ich mal wieder zufällig in der Nähe, könnte ich mich durchaus wieder zu einem kurzen Besuch hinreißen lassen. Kitschig, verrückt, weniger spießig als an vielen anderen Orten in den USA...

Aber ich denke nicht, dass man unbedingt dort gewesen sein muss, einmal Las Vegas sehen und sterben, das wäre in maßlos übertrieben. Recht viel mehr als das von dir genannte, vielleicht noch die ein oder andere Show, ist Las Vegas für mich auch nicht. Fazit: Wenn es quasi "auf dem Weg liegt", dann ruhig mal hinfahren, extra deswegen in die USA oder einen enormen Umweg fahren, nein. Zwei oder drei Tage für Las Vegas an sich reichen völlig aus.

Wen du noch nie in Las Vegas gewesen bist ist es schon schön, sich das ganze mal anzusehen. Wir waren auch dort, haben dann aber immer Ausflüge unternommen. Ich hab dir hier mal ein paar Vorschläge, was du dir dort angucken kannst.

Die Umgebung von Las Vegas:

Hoover Dam / Lake Mead ca. 40 km, = 1 Std. Der Hoover Dam staut den Colorado River zum Lake Mead. Am Boulder Beach gibt es Picknick- und Campingplätze und der Schaufelraddampfer startet hier zu einer Bootstour.

Valley of Fire State Park ca. 80 km = 1,5 Std. mit seinen eindrucksvollen rot glühenden Felsformationen. Die interessantesten Spots sind direkt bei der Straße oder in wenigen Minuten durchwandert. Unbedingt Essen und Trinken mitnehmen.

Death Valley ca. 180 km bis Furnace Creek. Hoch zum Aussichtspunkt (1669 m) Dantes View mit tollem Ausblick auf Badwater dem tiefsten Punkt mit 85,5 m unter dem Meeresspiegel. Der schönste Aussichtspunkt ist Zabriskie Point in der Nähe von Furnace Creek. Auch der Artist Drive, eine 15 km lange kurvige Einbahnstraße, mit beeindruckenden Felsformationen und in unterschiedlichen Farbtönen ist empfehlenswert. Das Death Valley besticht vor allem durch seine Landschaftsvielfalt, Sanddünen welchseln sich mit scharfen Felsskulpturen und Vulkankrater ab.

Grand Canyon West Rim: ca. 200 km = 3,5 Std., South Rim ca. 445 km = 6 Std.

Red Rock Canyon ca. 27 km, = 30 Min. ist ein ideales Ausflugsziel für Naturliebhaber zum Wandern, Klettern und Reiten. Eine 20 km lange Panoramastraße führt durch das Naturschutzgebiet.

Und als letztes noch der Link für weitere Infos: http://www.vegas-online.de

Las Vegas ist eine faszinierende Stadt. Ich war 10 Tage dort und habe nicht gespielt. Aber ich habe mir die Stadt angesehen. Mit dem Duque (Bus) kann man für 7 Dollar den ganzen Tag den Strip rauf und runter fahren.

Toll sind die Themen Hotels. Besonders hat mir das Venetian gefallen. Mit einer Gondel kann man durch ein nach gebautes Venedig fahren und der Gondoliere singt dazu Arien. Es ist fast die ganze Stadt mit Plätzen Indoor und klimatisiert nachgebaut. Super!

Es gibt viele solcher Themen Hotels. Man braucht einige Tage, um sie alle zu sehen.

Abends empfehle ich eine Limo-Tour. Man in einer überlangen Limousine mit Chauffeur zu verschiedenen discotheque. Den Champus gibt es gratis dazu.

Einen Überblick über die Stadt bekommt man vom Stratosphare Tower. Wem die schöne Aussicht nicht genug ist, dann dort oben in schwindelnder Höhe auch noch in eines der Fahrgeschäfte einsteigen oder gleich runter springen (Bungee Jump).

An jeder Ecke kann man heiraten. Das ist in Las Vegas besonders unkompliziert. Es geht sogar im Auto. Man fährt rein und fährt auf der anderen Seite verheiratet wieder raus.

Außerdem begegnet man Elvis dort überall. Elvis lebt! Wer`s nicht glaubt muss nach Las Vegas kommen.

Hallo Sammy1999, genau das was du geschrieben hast kann man da tun. Ich selbst war mal vor Ort, ist aber schon Jahre her, würde mich jetzt nicht mehr ansprechen. Wenn man noch nie da war mag es ja ganz schön sein einmal so etwas zu Erleben und zu Sehen. Ich selbst fand die Umgebung, Red Rock Canon schöner.

Hallo,

was es bei mir hinterlassen hat? Eine architektonisch völlig autistische Gesamterscheinung mit der Struktur eines Kirmesplatzes. Eine Stadt, die wie in eine völlig unpassende Umgebung hineinversetzt erscheint (Las Vegas heisst nun mal "die Wiesen", die sind ja schon lange überbaut und waren nur die Initialzündung für die Erstbesiedlung).

Eine Lightshow, die vom größten Wasserkraftwerk der USA ernährt wird. Spielgeile Puritaner, die zuhause schon beim Anblick eines Spielwürfels ohnmächtig würden... Die Welt auf den Kitsch reduziert ( @Tintoretto: Fahre nur hin, wenn Du wirklich viel Humor und einen guten Tag hast :-) )

und vieles mehr. Fazit:

Das gibts nur einmal, das kommt nie wieder- daher sehenswert, ob man es mag oder nicht.

LG

Vergiß nicht, sehr viel Geld mitzunehmen! Frühstück $ 17. Preiswertes ist nirgendwo zu finden - und rühr den Kühlschrank im Hotelzimmer nicht an! Wenn Du Medikamente kalt halten mußt, gib sie bei der Concierge ab.

0
@kyrmyt

Bezahlt auch allein für die Kühlschrank-Benutzung, oder wie? ^^

0
@kyrmyt

viel geld sollte man im Urlaub in der schweiz auch dabei haben, blödsinn frühstück für unter 10 $ ist auch immer möglich, medikamente im Kühlschrank sind fast nie ein problem einfach vorher an der rezeption bescheid sagen in vielen hotels ist man sogar bei der nachversorgung behilflich

0

Da gibts viel was man machen kann: Musicals, Shows, All-You-Can-Eat-Buffets, Partys, Ausflüge zu Nationalparks, Chillen am Hotelpool, Shoppen, ... Einfach hinfahren und überraschen lassen! :)

Hallo, ich war letztes Jahr in Las Vegas und ich muss sagen die Stadt hat sich gewandelt. Ja man kann spielen und viele fahren auch deshalb hin.Aber es gibt mittlerweile richtig gute Abendveranstaltungen, Magiershow, Konzerte, Theater. Hier der Link: http://www.vegas-online.de/shows.htm Es ist nicht ganz billig, aber ich finde preiswerter als woanders. Ausserdem ist der Reiz von Las Vegas der Strip, abends wenn alle Lichterreklamen leuchten, vor jedem Hotel irgendeine andere kostenlose Attraktion, wie Vulkanausbruch, Piratenschlacht, Wasserfontainen nach Musik oder auch Achterbahnfahren stattfindet. Die Hotels selbst sind von innen einfach sehenswert. Für mich ist es Disneyworld für Erwachsene. Aber länger als 3 Tage / 2 Nächte braucht man dort nicht, wenn man nicht spielt. Ich kann es nur empfehlen. Ein Abstecher lohnt sich!

Ich war auch dort und frage mich, weshalb ueberhaupt. Wenn du viel ueberig hast fuer Plastik, Kitsch und Kirmesplatzatmosphaere, dann nichts wie hin.

Und auch der schon gegebene Hinweis ist richtig, sich ordentlich Geld in die Brieftasche zu stecken, denn Las Vegas ist eigentlich der Zielort von vielen reichen Amerikanern, die unbedingt ihr Geld los werden wollen.

Was möchtest Du wissen?