Wann ist die beste Jahreszeit für Trekkingtouren im Nationalpark Torres del Paine in Chile?

2 Antworten

Ich war im Herbst (hier Frühjahr) dort und kann diese Jahreszeit nur empfehlen! Du musst mit etwas kälteren Temperaturen rechnen, als sie weiter südlich im Land vorherrschen. Für Trekkingtouren finde ich aber den Herbst im Süden Chiles ideal. Ich habe hier auch einen Unterkunftstipp für dich, das Hotel "Las Torres del Peine": http://www.lastorres.com/. Mauricio, der Inhaber und Manager des Hotels, ist klasse. Er gibt sehr hilfreiche Tipps und kennt sich in der Gegend natürlich hervorragend aus!

Ich meinte natürlich weiter im Norden des Landes, dort ist es um diese Jahreszeit trockener.

0
@Polepole

Vielen Dank für deine Antwort. Vielleicht probiere ich die Unterkunft aus. Grüße MiSan

0

Die Natur dort ist eigentlich immer 'besonders schön' - aber die trekking-verträglichste Zeit ist November bis April. Die übrigen Monate ist (zumindest für Zeltübernachtungen) es zu kalt und es kann auch relativ viel regnen!

Die besten Monate sind normalerweise Januar und Februar, vielleicht noch März - da ist das Wetter tagsüber meist warm und sonnig und es blüht viel in der Natur! Aber da sind natürlich auch die meisten Touristen unterwegs (und das sind wirklich viel in diesem Nationalpark!).

Gleiches gilt übrigens auch für die Gletschergebiete in Argentinien (rund um El Calafate, El Chaltén etc.).

Genau! Ich habe auch gelesen, dass es im Hochwinter (Juli - August) wenig Niederschläge gibt und man somit wunderschöne Touren, ohne Touristenmassen, machen kann, natürlich vorausgesetzt man ist gut ausgerüstet.

0

Was möchtest Du wissen?