Wann beginnen die Alm-Auftriebe im Allgäu?

2 Antworten

Weitaus spannender sind eigentlich die almabtriebe, da die Kühe da geschmückt im Tal einlaufen und das Tradition hat, aber gut. Auftriebe beginnen meist Mitte Juni, wenn der Schnee in den Bergen verschwunden ist. Sobald in den Allgäuer Alpen der Schnee nahezu vollständig geschmolzen ist. Dann wird das Vieh auf die Almen hinaufgetrieben. Dort werden die Jungrinder und teilweise auch Milchkühe verschiedener Bauern in einer einzigen großen Herde von mehreren Hirten betreut. Sie sind während des Bergsommers dafür zuständig, für das Vieh zu sorgen, es zu pflegen und es schließlich im Herbst wieder hinab ins Tal zu treiben.

Was möchtest Du wissen?