Wanderurlaub: Reichen Sportschuhe aus ?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es kommt drauf an, wo genau ihr wandert. Wenn ihr den festen Weg folgt, reicht eigentlich normales Schuhwerk. Aber für die steinigen Gegenden und Gebirge bietet sich ein paar Wanderschuhe schon an. Ich war damals mit Wanderschuhen und es war auf jeden Fall sehr bequem und es gab ORte, da wollte ich sie nicht missen. Waren damals in einer Ferienwohnung in Schenna ( http://www.mittendorf.schenna.com/de.html ), falls ihr noch eine Unterkuft auf den Weg dahin braucht. Kann ich ebenfalls empfehlen.

Je nach dem wenn es prepariert ist und du dich in de schuhen wohlfühlst reichen sportschuhe aber wenn es eher steinige wege sind sind wanderschuhe empfehlenswert jedoch wenn du sie nur für diesen urlaub benützt ist es schade da sie manchmal teuer sind aber man kann auch viele preiswerte schuhe finden in denen man keine schmerzen leiden muss

Hallo,

in den Bergen sollte man auf gutes, für den Zweck geeignetes Schuhwerk achten. Sportschuhe kann/sollte man nur im flachen Gelände nutzen.

Je nach Gelände benötigt man im Gebirge halbhohe oder hohe Wanderschuhe. Gerade auf sehr steilen und steinigen Pfaden sollte man "richtige" Wanderstiefel tragen. Besonders dann wenn man nicht so geübt und trittsicher ist.

Wir waren kürzlich in der Schweiz und hatten beide Wanderschuh-Varianten dabei.

Seehund 11.07.2014, 13:49

Deine Antwort- meine Meinung!

LG

0

Spezielle Wanderschuhe sind da schon von Vorteil! Die halten den Belastungen im Gelände und in den Bergen besser stand als normale Sportschuhe!

Hallo, ich schließe mich den meisten Vorrednern an, ich würde mir auf jeden Fall Wanderschuhe zulegen. Und ein Punkt noch, wenn Du gute kaufst, werden sie auch sehr lange halten, insofern ist es nicht schlimm, wenn sie ein bisschen teurer sind.

Auf eine Hüttentur würde ich niemals zwei Paar Schuhe mitschleppen. Die Füße gewöhnen sich ja an die Schuhe, und meine haben noch immer bei jedem Wetter durchgehalten, wir sind sogar über den Gletscher damit gehatscht und ich hab sie am nächsten Tag wieder angezogen. Allerdings würde ich mir ein paar leichte Schlappen/Hüttenschuhe für die Übernachtung mitnehmen, abends ist man froh, wenn man die Treter ausziehen und die Füße lüften kann - und auf der Hütte musst Du sie eh im Schuhregal lassen.

Die Investition lohnt sich. Normale Sportschuhe kannst Du nach so einer Tour wahrscheinlich eh wegschmeißen. Viel Spaß!

Also wenn Ihr nur auf präparierten Wegen bleiben wollt, auf denen man normal geradeaus laufen kann, reichen Sportschuhe. Solltet Ihr bergauf und bergab über unwegsames Gelände klettern wollen (vorher Schwierigkeitsgrade der Wanderwege ansehen), dann würde ich immer Wanderschuhe, die auch den Knöchel stützen und richtig gutes Profil haben, empfehlen.

Ich würde auch sagen, es kommt ganz darauf an, wie eure Route aussieht, bzw. welche Art von Wegen ihr passieren wollt. Sportschuhe können schon ausreichen,....ich war mal in nem hotel eisacktal ( http://www.landhotel-muehlwaldhof.com ) dort sind wir natürlich auch wandern gegangen, und ich war ziemlich froh, dass ich wanderschuhe hatte. Zugegeben meine waren von meiner schwester geliehen, von daher musste ich dafür nichts ausgeben^^....Viel Spaß euch!

an deiner stelle würde ich mir ganz normale Wanderschuhe zulegen, die sind vor allem sicherer als normale Sportschuhe

Das kommt drauf an, in welchem Gelände Du unterwegs bist. Dabei sind weniger die Steigungen der Punkt, sondern die Abstiege. Möglichweise kannst Du Dich nach einem knackigen Abstieg von Deinen Zehennägeln verabschieden, da die Sportschuhe die Füsse nicht genügend gehalten haben -ganz abgesehen von Kniebeschwerden. Sportschuhe sind für Wanderei im überwiegend ebenen Gelände manchmal besser als (neue) Wanderschuhe, bei Bergwanderungen eher nicht.

Ich habe zwar auch schon Leute mit Sandalen auf dem Lagazuoi gesehen, ob die allerdings auch wieder runterkamen oder immer noch da oben sind, das weiss ich nicht.

Falls Du tatsächlich den Kauf von Wanderschuhen erwägst,vergiss das Internet. Gutes bekommst Du in diesem Fall nur mit bester Beratung im Fachhandel. Das in Anspruch zu nehmen und anschliessend im Netz zu bestellen sollte meiner Meinung nach unter Strafe stehen.

Hallo Ellikelli,

also ich gehe grundsätzlich mit Wanderschuhen (bzw. Leichtwanderschuhe). Da gibt es einfach gleich mehrere Vorteile:

  1. Sie gehen über den Knöchel und haben einen sehr sicheren Halt.

  2. Bei schlechtem Wetter sind sie ein erheblicher Vorteil gegenüber Sportschuhen.

  3. Bei Gelände, dass auch nur leicht bergauf geht (dürfte bei euch ja der Fall sein) ist es deutlich angenehmer und (by the way) auch gesünder für die Füße.

Daher rate ich euch unbedingt zu den ordentlichen Schuhen, auch wenn es ein paar Euro mehr kostet.

Wenn es sich um eine Tour von Berghütte zu Berghütte handelt, rate ich euch sogar mit Nachdruck zu Wanderschuhen.

liebe Grüße

Chris

leg dir unbedingt "echte" wanderschuhe zu, die über den knöchel reichen und eine feste sohle haben!

wenn ihr mehrere tage hintereinander unterwegs sein wollt, solltest du dir fast 2 paar kaufen, denn da kann euch auch mal richtig der regen erwischen und am nächsten tag in noch nassen schuhe weiter zu gehen macht keinen spass - und auch die wasserdichtesten modelle lassen irgendwann wasser durch!

wenn ihr bergauf / bergab unterwegs seid, dann kauf dir unbedingt auch wanderstöcke - deine knie werden es dir danken...

RomyO 11.07.2014, 07:08

... ja, Wanderstöcke sind unbedingt notwendig.

0

Meine Frau und ich gehen auch gerne wandern, meist haben wir min. zwei Paar Schuhe mit. Ein richtiges Paar Wanderschuhe mit fester Sohle und ein leichtes Paar für die eher gemütlicheren Wege. Es kommt wirklich auf die Wege und Pfade drauf an, die ihr gehen wollt. Sind es eher leichte Touren, reichen sicherlich eure Sportschuhe aus. Ansonsten einfach mal im Sportgeschäft eures Vertrauen nachfragen. Grüße Walt

Hallo,

Musst du selbst entscheiden. .. Ich würde mir leichte wanderschuhe oder treckingschuhe kaufen, da man doch einen besseren Halt und eine festere Sohle hat. Lass dich mal in einem Fachgeschäft beraten.

Was möchtest Du wissen?