Wanderrouten für Anfänger in Argentinien?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kommt ja sehr darauf an, wohin Du in diesem riesigen Land fahren möchtest und zu welcher Jahreszeit - ob Du Dich überwiegend im Norden im Andengebiet aufhalten willst oder auch Abstecher in andere Gegenden vor hast!

Grundsätzlich könntest Du "am Fuße" des Aconcagua wandern, rund um 'Cristo Redentor' - aber auch das liegt schon auf 4000m! Wandern in dieser Höhe sollte man auf keinen Fall allein und nur nach guter mehrtägiger Anpassung!

Rund um Mendoza gibt es einige schöne Ziele, z.B. das Städtchen Uspallata (auf dem Weg nach Cristo Redentor), in dessen Umgebung man schön wandern oder spazieren gehen kann!

Noch weiter Im Norden, rund um Salta, gibt es jede Menge schöne Wandermöglichkeiten, vor allem im angrenzenden Valle de Lerma! Im Städtchen Cafayate kannst Du z.B. durch Weinplantagen wandern, aber auch in den Hügeln drumherum. Auch die Quebrada de las Conchas oder die Quebrada de las Flechas mit ihren vielfältigen eigenartigen Felsformationen bieten sich für Wanderungen an (Vorsicht - nicht verlaufen!!!). Der Parque Nacional los Cardones ist auch nicht zu weit entfernt - ist interessant, so zwischen den riesigen Kakteen herum zu gehen. Auch die vielfarbigen Felsformationen rund um Purmamarca sind ein schönes Wandergebiet oder die Quebrada Humahuaca (hier vor allem durch die kleinen Dörfer entlang des Flusses)! Manches davon ist sehr touristisch, aber eigentlich immer nur um die Zentren. Sobald man ein Stückchen zu Fuß geht, wird es leer und man kommt auch mit vielen Einheimischen ins Gespräch (Spanisch wäre sehr vorteilhaft!).

Aber es gäbe noch Unmengen von Vorschlägen z.B. für Patagonien oder im Tigre-Delta nahe Buenos Aires (hier sind jedoch mehr 'Kanu-Wanderungen' angesagt!) etc. etc.

Grundsätzlich solltest Du jedoch immer bei Hostel/Hotel/Gastgebern Bescheid sagen, wohin Du gehst und wie lange etwa! Du wirst nicht viele Menschen treffen (auch das Mobilfunknetz hat große Lücken!) und im Falle eines Falles wäre es gut, wenn jemand sich nach Dir auf die Suche machen kann!

Seehund 07.05.2012, 13:08

DH!

LG

0
angelly 08.05.2012, 10:11

Danke für die ausführliche Antwort, Roetli! Warst du auch in El Chalten?

0
Roetli 08.05.2012, 21:26
@angelly

Ja - dort kann man wunderbar wandern, auch wenn man nicht gleich den Fitzroy oder Cerro Torre besteigen will/kann! Es gibt längere und kürzere Routen für jede Kondition und im Frühsommer dort auch viele Wildblumen und Tiere zu sehen! Empfehlenswert ist auch eine Überquerung des Viedma-Sees bis zum Gletscher - sehr beeindruckend (und immer 'saukalt'!). Ähnliches gilt für El Calafate und das Umfeld des Perito Moreno Gletschers und noch andere Teile in der Provinz Santa Cruz in Patagonien!

0

Was möchtest Du wissen?