Wandern ohne Geld

2 Antworten

Ich kann dir für dein Vorhaben auch sehr gut alle möglichen schwedischen Fernwanderwege empfehlen. So kannst du z.B. den Kungsleden wandern und wenn es noch länger sein soll kannst du auch den nordkalottleden wandern, der sich über 800km von norwegen über schweden nach finnland erstreckt. Sind alles sehr zu empfehlende Wanderwege und du darfst überall wildcampen nach dem Jedermannrecht, solange du Rücksicht auf andere und die Natur nimmst.

Hi, meinst Du damit eine Strecke, wo Du wild campen (und baden) darfst? Ich glaube nicht, dass man tatsächlich die Gesamtzeit von 4 Wochen füllen kann (die Gesamtstrecke wird aber mit 800 km angegeben), aber ich fand es sehr schön in Dartmoor: (Wir sind nur kleinere Touren gelaufen (viell. so max. je 15-20 km). http://www.dartmoor.co.uk/site/what-to-do/wild-dartmoor Der Dartmoor Way wird mit 140 km angegeben und ist sehr gut ausgeschildert. Ich fand die Landschaft faszinierend und auch abwechslungsreich, die kleinen Ortschaften sind total retro und sehr, sehr schön, die Menschen waren überall sehr freundlich und zuvorkommend. Es war mitten im Sommer (August) und trotzdem sind wir oft Stunden gewandert, ohne anderen Menschen zu begegnen. Seen, Wasserfall, Moor, kleine spannende Wege, durch kleinere Ortschaften, vorbei an freilebenden Ponys und Schafen und es gibt auch spannende Sehenswürdigkeiten. Spannende Abwechslung zwischendurch: Letterboxing.

Was möchtest Du wissen?