Wandern Frauen anders? Wie sind eure Erfahrungen mit Wandergruppen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Auf die Gefahr, jetzt als Macho eingestuft zu werden:

Ich bin beim Wandern dafür, dass ich mit meinen Freunden unterwegs bin. Warum?

Gehen wir alle gemeinsam, kommt immer das Gleiche auf. Nach ca. 1 Stunde ertönt ein weibliches : Ach, schau, wie schön!!! - Mann sagt "ja, komm, weiter" - Frau: Ach, geh, bleiben wir doch noch hier, machen wir eine Foto. Zweite Frau: Ich muss Pipi. Dritte Frau: Ich hab Durst, wer noch, mag wer Kartoffelsalat?

Ich: Wir sind doch noch nicht mal eine Stunde unterwegs! - Erster Freund: Weiber.... Zweiter Freund: Ich hab ja gleich gesagt....

Erste Frau (meine) - mit Schmollmund: Ach, ihr - ist das ein Wettrennen oder wie?

So das wäre die allgemeine Einleitung, wenn wir mal es bis zur Hungerburg bei Innsbruck geschafft haben. Besonderer Eklat: Dort gibt es einen Gasthof mit Terrasse - und "sowas von tollem Ausblick" - heisst: Du willst auf die Nordbahn und die Mädels finden bereits auf der halben Strecke "alles sooo toll!!!"

@sommerbrise: Wenn du mit deinen Freundinnen "wandern" gehen willst, sei so lieb und tu uns Männern einen Gefallen: GEHT ALLEINE! - Wir machen Euch dafür zu Hause nachher ein gutes Fussbad mit Rotwein und Salz, denn wir haben gleich gesagt, ihr habt Schuhgrösse 39 und nicht 37....

Soweit so gut???

P.S. - Wenn es übertrieben ist, verzeiht, mein Weib verschob mich letzten Sonntag auf den Angerwald. Freunde und ich schaffen das per pedes in weniger als 1 Stunde. Mit Ehegesponsen 2 und eine halbe!!!!! (Weil der Ausblick ist so schön.... und da war doch gerade ein Karnickel....hast du das Foto gemacht?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sommerbrise 03.10.2013, 14:27

Das klingt absolut logisch - danke für die nette Antwort! DH!

2
ManiH 07.10.2013, 08:16

Seit langem wieder einmal ein sehr schöner und humorvoller Bericht, das tut dem Forum gut.

An Hand der vielen DH sehen das andere User ebenso. Also bleib deiner Linie treu. Ich freue mich auf weitere Antworten von dir.

2

Hallo un puh die Frage ist nicht so einfach zu beantworten, denn beides kann schön sein aber auch schrecklich werden. Denn es kommt immer auf die Mischung an. Stell dir einfach mal ein paar "Zicken" auf einem Haufen, die wandern vor. Auf der anderen Seite wird es auch anstrengend wenn in einer Gemischten Gruppe die Männer die Frauen anbaggern oder einfach einen Ehrgeiz an den Tag legen der sich aufs Tempo auswirkt. Also kein Wandern sondern Wettrennen.

Ich denke du solltest die Gruppe vorher kennen. Dann ist es wahrscheinlicher das du Spaß hast.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sommerbrise 03.10.2013, 14:29

Den größten Teil der Gruppe kenne ich tatsächlich. Danke für den Tipp!

0

Kommt eher auf die Personen als auf das Geschlecht an. Habe auch sehr leidensfreudige Wanderinnen erlebt, die jede Tagesetappe unbedingt zu Ende laufen wollten, trotz Blasen und Regen etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin schon sowohl als auch gewandert, also gemischt oder nur mit Frauen. Ich kann das nur bestätigen was andere vor mir geschrieben haben, das ist tatsächlich ein Unterschied. Man sieht das auch bei jedem Sonntags-Familienausflug: Männergrüppchen vorneweg, Frauengrüppchen hinterdrein, das sortiert sich meistens sehr schnell.

Frauen wandern langsamer, reden mehr, legen mehr Wert auf die Sehenswürdigkeiten unterwegs, wollen es "schön" haben (damit meine ich nicht zwingend bequem) und genießen. Männer wollen Strecke machen, es geht darum, abends zu sehen, was man geschafft hat (da wird gern die Tracking-Funktion am Handy eingeschaltet) und es muß irgendeine Leistung dabei erbracht worden sein ("Wir waren bis ganz oben, bis es nicht mehr höher ging!" ;-))

Außerdem sind Frauen in gemischten Gruppen schnell mal in der "Versorgerinnenrolle", die den Mampf herbeischleppen und hinterher den Rastplatz aufräumen und die Männer rennen vorneweg und bestimmen das Tempo und die Richtung. Frauen neigen eher dazu, alles zu sehr auszudiskutieren und so kommen sie dann manchmal nicht zu Potte. Ich mag das aber lieber als männliches Dominanzverhalten, darauf würde ich viel empfindlicher reagieren als auf eine zickige Frau.

Ich weiß, ich pauschaliere jetzt, natürlich gibt es immer Ausnahmen, bei beiden Geschlechtern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sommerbrise 03.10.2013, 14:28

Vielen Dank für deine sehr gute Beschreibung! Tolle Antwort! DH!

0

Ich habe zwar keine Erfahrungen mit Wandergruppen aber ich weiß aus eigener Erfahrung das was immer man auch mit einer Gruppe von Frauen die man nicht oder kaum kennt unternimmt sehr anstrengend ist. Als ich vor einigen Jahren das Tauchen erlernen wollte gab es auch eine Frauengruppe und ich dachte mir das der Sport vielleicht einfacher zu erlernen ist wenn dort nur Frauen sind. Fehl gedacht. Der reinste Horror, viele "Zicken" und einige mussten sich "vor" dem tauchen erst noch schminken. Dem Lehrer wurde nicht zu gehört weil viel zu viel geredet wurde usw.Der reinste Kindergarten und der Sport selber zählte nur am Rande. Am Ende des Tage habe ich in eine fast reine Männergruppe gewechselt und es war herrlich. Wir verstanden uns, hatten Spaß und wenn nötig halfen die Männer wie selbstverständlich. Dies war das dritte Mal das ich versucht habe etwas in einer Frauengruppe zu machen und es hat wieder nicht geklappt. Kann natürlich auch an mir selber liegen, aber ich ziehe in jedem Fall eine gemischte Gruppe vor. Aus diesem Grund empfehle ich dir eine gemischte Wandergruppe. Viel Spaß beim wandern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus, es kommt natürlich immer auf das soziale Gefüge innerhalb der Gruppe an....

Dass Frauen anders wandern würde ich nur sagen, im Bezug auf die körperlichen Voraussetzungen...also, dass sie manchmal vielleicht etwas mehr Zeit benötigen als Männer.

Wobei das auf den Körper und nicht auf das Geschlecht zurückzuführen ist:-)

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war noch nie in einer Gruppe. Ich finde das schrecklich.
Wenn du aber der Typ bist dafür, so mach es doch. Jeder Mensch empfindet anders.
Ich bin meist mit meiner Frau unterwegs, oder auch allein. Wenn wir in einer Gruppe sein müssten, so wäre uns beiden eine gemischte Gruppe angenehmer.

Ich bin auch oft mit Schulklassen unterwegs. Das ist aus meiner Sicht nicht problematisch. Aber für Unbeteiligte wirken auch Kindergruppen oft unangenehm, weil jede Ghetto-Situation von Aussenstehenden als aggressiv empfunden werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein uneingeschränktes Ja. Frauen wandern anders. Bei Männern geht es eher über kurz als lang um Leistung.

Ich wandere sonntags öfter mit einer gemischten Wandergruppe und so manches Mal sind Wanderungen nach dem Motto " 20 km in 3 Stunden" ausgeartet. Nicht geradeaus wohlgemerkt, sondern durchaus mit nennenswerten Steigungen! Nicht selten wusste ich hinterher gar nicht richtig, wo ich gewesen bin. Zur Zeit pausiere ich, denn das ist Stress.

Das sind meine Erfahrungen und ich will deswegen nicht behaupten, dass es immer so sein muss. Es kommt auf die vorherige Vereinbarung an. Eine gebuchte Gruppenwanderreise habe ich bislang noch nicht gemacht. Bei Wanderreisen sind - glaube ich - die Strecken und Schwierigkeitsgrade vorher bekannt.

Eine Bekannte machte 2011 eine gebuchte Wanderreise an der Algarve. Sie klagte hinterher übers Schneckentempo und organisierte sich ihre 2012er Wanderung auf Teneriffa selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine reine Frauengruppe kann aufgrund verschiedener Charaktereigenschaften recht anstrengend werden. Eine gemischte Wandergruppe jedoch auch, wenn einige Frauen in der Gruppe zicken oder das Konkurrenzdenken einsetzt.

trotzdem würde meine Frau eine gemischte Wander-Gruppe vorziehen, lt. ihrer Aussage bringt es meist einfach mehr Spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin für gemischte Gruppen. Es macht einfach mehr Spass. Denn auch ich mag kein Rumgezicke in reinen Frauengruppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Frauen reden auf der Wanderung bis die Puste ausgeht. Männer wandern leise und sprechen kaum bei der Wanderung. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
krushy 02.10.2013, 11:42

Das halte ich für ein Gerücht ;) da kann ich dir locker das Gegenteil beweisen

6

Ich kann da nur für uns sprechen und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Ich denke, dass es zu pauschal ist, so etwas zu Bewerten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dospassos 03.10.2013, 05:15

Wer ist "uns"?

2
sternmops 03.10.2013, 19:46
@dospassos

Mit wem hast du gute Erfahrungen gemacht? Frauen- oder Männergruppen?

1

Was möchtest Du wissen?