Wandern auf Teneriffa, welche Jahreszeit ist geeignet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nicht umsonst werden die Kanarischen Inseln, zu denen Teneriffa gehört, als "Inseln des ewigen Frühlings" bezeichnet. Wandern kann man dort das ganze Jahr über, im Hochsommer ist es heiß, aber nicht so heiß wie auf dem europäischen Festland (viele Spanier fliehen im Hochsommer vom Festland hierher, weil es angenehmer ist). Ausnahme: Wenn der Wind von der Sahara auf die Kanaren bläst, dann ist es dort brütend heiß, und Wandern ist dann auch nicht zu empfehlen.

Also, ich weiß nur, dass Freunde von mir vorigen Monat dort waren und es anscheinend schon relativ warm war, aber sehr oft geregnet hat. Mai ist sicher nicht schlecht, da sollen die Niederschläge geringer sein, es ist aber auch noch nicht zu heiß!

Also, ich lebe seit ca. einem halben Jahr auf Teneriffa (Punta del Hidalgo), komme aber schon seit über 20 Jahren regelmäßig her. Also Punta ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen. Ich vermiete hier ein paar Apartments und habe speziell für das Frühjahr einige Stammkunden, die seit vielen Jahren regelmäßig zum Wandern kommen. Den Winter möchte ich nur Langzeiturlaubern zum Wandern empfehlen, da doch immer wieder Stürme durchs Gebirge fegen und man öfter mal mit einem Regenschauer zu rechnen ist. Und wenn man nur ein zwei Wochen kommt, kann das schon ein Reinfall sein. Die schönste Zeit ist wirklich März bis Juni und September/Oktober, da gibt es auch mit dem Baden im Norden der Insel keine Probleme. Auch im Sommer ist es selten heißer als 30 Grad, doch die Sonne ist manchmal ziemlich gnadenlos. Das muß jeder selbst entscheiden. Also ich habe auch ein kurzes pdf-File über Punta und die Apartments (güstig und gut !!!) Wer Interesse hat: eine kurze Email an jenischlive@hotmail.de. Gruß Frank

Im Sommer ist es zu heiß zum Wandern - das ist zwischen Juni/Juli und Ende September.

Was möchtest Du wissen?