Wandern auf Mallorca - ein idealer Ausgangsort?

2 Antworten

Soller bzw. Port de Soller sind ideal, wenn Ihr nur wandern wollt. Von da weg gehen aber nur die genannten Serpentinenstraßen. Mandelbüte ist eher im Februar, März ist shcon zu spät. Ich würde auf jeden Fall einen Mietwagen nehmen, sonst seid Ihr zu angebunden in dem - selbstverständlich sehr schönen - Tal. Aber so könntet Ihr auch mal was anderes sehen. Und wenn Ihr hoch in die Tramuntana wollt (Wanderungen z.B. auf den Puig de Massanella, rund um Lluc o.sä.), dann braucht Ihr eh ein Auto. Parkplätze sind um diese Jahreszeit eigentlich kein Problem (außer der am Cuber-Stausee bei schönem Wetter, dann ist er immer voll von Wander-Autos). Essen und Unterkunft - da habe ich in der Ecke keine Empfehlung, wir wohnen immer in Port d´Alcudia (März und September / Oktober), da haben wir Strand und Berge - alles schön in Reichweite.

Wir waren schon 2013 ab Ende Januar um die Mandelblüte zu erleben. Wir hatten einen kleinen Leihwagen, nur der ist wegen der sehr engen Straßen geeignet. Bei unserem nächsten Aufenthalt nehmen wir wieder eine direkt an einer Bedarfs-Haltestelle der Bimmelbahn zwischen Soller und Port de Soller zwischen Mandelbäumen liegende Ferienwohnung. Keine Sorge diese (quietschende) Schmalspurbahn fährt zwischen 24°° bis 06°° nicht. Vorteil: Man kann abends mit der Bimmelbahn nach Soller oder Port de Soller zum essen fahren. In Soller am Wendepunkt der Bimmelbahn gibt es ein von einem Deutschen geführten Gaststätte.

MfG

Wann eröffnen denn die Berghütten in den Alpen?

Ist das verschieden? Also z.B. von der Wetterlage abhängig? Oder gibt es beim Wandern eine Art Saisonstart wie beim Ski-Opening?

...zur Frage

Ein Monat Backpacking / Trekking

Guten Morgen,

wir (m24, w21) würden gerne einen Monat im Ausland verbringen. Dabei wollen wir möglichst fern von Tourismusgebieten sein. Gelegentliche Abstecher dorthin sind ok, aber hauptsächlich wollen wir alte Kultur und rohe Natur erleben (Berge, Täler, Flüsse, Steppen, Wälder). Es geht uns hierbei hauptsächlich um das Erlebnis, ein Abenteuer. Falls es Länder gibt, wo man auch abseits der Natur vieles erleben kann, dann könnt ihr das auch gerne vorschlagen.

Das Klima sollte eher ins wärmere gehen, muss aber nicht glühend heiß sein.

Sollte natürlich so günstig wie möglich sein, aber auch nicht unbedingt in einem Nachbarland. Also Länder mit guten Wechselkursen sind gerne gesehen (wo der Euro mehr Wert ist). Damit man dort dann ein gutes "Taschengeld" hat.

Ein Ausschlusskriterium ist eine Impfpflicht für die Einreise. Das heißt wir wollen uns nicht impfen lassen und auch keinen Impfausweis mitnehmen. (Belehrungen in dieser Hinsicht lehnen wir dankend ab, wir sind informiert)

Wir freuen uns sehr über eure Antworten! :)

...zur Frage

Sind die Vogesen für Wanderungen mit noch kleinen Kindern geeignet?

Ich würde so gerne im Herbst noch ein paar Tage wandern gehen - am liebsten in den Vogesen - da war ich noch gar nicht. Meine Frau hat Angst, das die Gegend nicht für Kinder geeignet wäre - was meint ihr? Sind die Vogesen für Wanderungen mit kleineren Kindern ( 6 - 9 Jahre alt) geeignet?

...zur Frage

Berge und Strand?

Hallo, mein Partner und ich suchen ein Urlaubsziel wo man sowohl Berge als auch Strand erreichen kann. Er wandert sehr gerne und ich bin gerne am Strand. Wir bräuchten eine gute Mischung.

Hat da jemand einen Tipp? Wir waren bereits auf Malta, in Portugal, in Barcelona und auf Teneriffa. Gerne innerhalb Europas.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?