Währungsform Türkei Side Euro oder Lira ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo BO910,

grundsätzlich sollte man ja im jeweiligen Urlaubsland auch mit der Währung zahlen, die es dort gibt, das hat auch was mit dem Respekt zu tun! Wie Maxi schon schrieb die Türkische Lira.

ABER;-) Die Türken wollen Euros. Warum auch immer, darauf sind sie scharf. Das ist zumindest meine Erfahrung. Wir haben im Februar in Side Urlaub gemacht. War alles soweit ok, nur jeder Tag der verging, dachte ich: Du mußt unbedingt Türkische Lira wechseln... Aber es ging halt alles so einfach mit den Euros in Side und drumherum (wo wir überall waren). Ja, die haben sich fast um Euros gerissen. Egal wo. Und nein, wir waren nicht nur in Touri-Läden unterwegs oder in Touri-Restaurants essen. Dann war der Urlaub fast rum und ich wechselte endlich in Türkische Lira..., die ich dann schlußendlich fast gesamt mit nach Deutschland eingeführt habe.

Mein Fazit: Es wird einem mit der Währung - Euro - sehr, sehr einfach gemacht. Trotzdem kommst du mit der Türkischen Lira günstiger durch den Urlaub, egal ob im Dolmusch, Restaurant oder Shop. Sehr sicher!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BO910
05.07.2011, 09:55

SUPER VIELEN DANK FÜR DEN TIPP WERDE MAL MITTE AUGUST BERICHTEN WIE ES BEI UNS GELAUFEN IST :)

Denke wir werden einen kleinen Teil vorab in Lira wechseln entweder vor Ort oder in DEU

0

ist ja wohl auch logisch,Die Währung der Türkei ist immernoch Lira.Der Euro wird angenommen,teilweise sind die Preise im (sowieso überpreisigen touristischen Bereich wie Touribasare/Schmuckfabrik etc)mit Euro ausgezeichnet.

Aber wer einen türkischen Preis zahlen möchte sollte sich dorthin bewegen wo auch die türkischen Familien einkaufen und dementsprechend in der Landeswährung bezahlen.

Das hat den Vorteil das man ohne zu feilschen in richtig guten Geschäften ganz ausgezeichnete Ware zum Festpreis kauft.

Antalya z.b. hat wunderschöne moderne Einkaufszentren zu bieten,mit tollen Boutiquen,Technikläden und allem was dazugehört.Dort wird natürlich mit der Landeswährung bezahlt.

Ich verstehe auch die Diskussion darum nicht,ich arbeite im Moment selber hier im Altmühltal in einem Hotel und würde nie auf die Idee kommen Lira anzunehmen,warum also sollte ich in der Türkei mit Euro zahlen wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
04.07.2011, 20:26

Dem ist nichts hinzuzufügen- DH!

LG

0

Also genau zu Side und Umgebung kann ich Moglisreisen nur beipflichten.

Ich habe mich vor einer Reise nach Kappadokien dort in / bhei Side mit Lira wappnen wollen, Du kannst zwar schon tauschen, aber es will keiner, es wird einem eigentlich auch abgeraten.

So und genau so war es , egal ob Aprikosen auf dem Markt, oder ein Becher Granatapfelsaft, ob Apotheke, alle wollte Euro.

In ganz normalen Supermärkten dagegen ist mir aufgefallen, dass man zwar die Euro gerne annimmt, aber Lira zurückbekommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxilinde
05.07.2011, 18:18

wer rät an mit Lira zu zahlen?Dein Reiseleiter,der ja auch überall wo er Dich hinschickt an den überteuerten Europreisen verdient?Oder der Kellner der sein in Euro herhaltenes Trinkgeld als Münzen noch nicht einmal bei der Bank eintauschen darf und daher Dich bittet einen Schein zu wechseln?Natürlich bekommst Du im Supermarkt Lira zurück,woher sollten die denn soviel Wechselgeld in Euro haben?Natürlich wird man den Euro nehmen,schließlich möchte man den Kunden nicht verärgern.....Ich werde ab heute jedem Türken raten in Deutschland mit Lira zu zahlen.Fahrt doch bitte mal ein paar Meter aus dem Touristengebiet raus....Kappadokien ist auch Tourigebiet....Busreisen.....

0

Was möchtest Du wissen?