Während des USA Aufenthalts nach Costa Rica und dann über die USA zurück nach DE?

1 Antwort

Phil,

die Frage der Ausreise ist nur relevant, wenn Du insgesamt länger als 90 Tage auf Reisen bist. Sprich: Wenn Du am 14. August in die USA einreist, musst Du spätestens am 11. November wieder raus - was Du in der Zwischenzeit machst, ist egal; Du kannst also in der Zeit problemlos auch mehrfach aus- und wieder einreisen, egal wohin.

Costa Rica ist aber meines Wissens ohnehin unproblematisch, auch bei Überschreitung der 90 Tage. Nicht möglich ist über die 90-Tage-Frist hinaus Kanada und Karibik (wozu Costa Rica in diesem Sinne aber wohl nicht zählt).

Nur sicherheitshalber erwähnt: Die 90-Tage-Frist bezieht sich auf Einreise nach dem Visa-Waiver-Programm, also als Tourist ohne Visum, wenn Du die Bedingungen für Visa Waiver erfüllst (also z.B. Deutscher bist und kürzlich nicht in Syrien etc. warst).

47

Costa Rica fällt definitiv nicht unter die 'nicht möglichen' Unterbrechungsländer wg. ESTA, eigene Erfahrung.

Neben Kanada und Mexiko sind das auch nicht alle Karibik-Inseln -  über die sog. ABC-Inseln, die zu den Niederlanden gehören, oder St. Barth und Martinique, Frankreich, wäre eine Wiedereinreise mit ESTA auch nach 90 Tagen problemlos wieder möglich.

1

kolumbien oder mittelamerika (costa rica, panama)

hallo ihr lieben!!! ich plane mal wieder einen trip nach süd- bzw. Mittelamerika. ursprünglich habe ich geplant mindestens 6 Wochen zu reisen und dann von Costa rica über panama nach kolumbien zu reisen. natürlich alles mit backpack, z.t. mit einer Freundin, z.t. alleine. jetzt habe ich aber eventuell nur 3 Wochen zeit und da muss ich mich zunächst mal zwischen Mittelamerika (Costa rica und panama, das müsste man ja in ca. 3 Wochen schaffen?!) und kolumbien entscheiden. ich habe von vielen backpackern aus Südamerika gehört, dass kolumbien deren Highlight war. ich war allerdings letztes jahr in Ecuador und könnte mir vorstellen, dass Ecuador und kolumbien ähnlich sind?! da ich noch nie in Mittelamerika war, tendiere ich daher zu Costa rica und / oder panama. was meint ihr? was sind die vor- und Nachteile der einzelnen länder? ich denke mir, dass panama und Costa rica sehr touristisch / amerikanisiert sind und kolumbien ein bisschen urtümlicher, freundlicher und dass man da eher an der einheimischen Bevölkerung dran ist?! wäre cool, wenn ihr mir helfen könntet und einfach eure eindrücke, vergleiche schreibt!!! schon mal vielen dank!!!

...zur Frage

Einreise USA - Ausreise Kanada - VWP/ESTA

Hallo zusammen,

ich bin Student und werde ab September mein Auslandssemester für 5 Monate in Kanada verbringen. Da Ende August bevor das Auslandssemester beginnt meine Tante, welche in New York lebt, besuchen will, habe ich nun einen Hinflug nach New York. Meine Tante fährt mich dann mit dem Auto nach Kanda, wo ich bis Januar 2012 studieren werde. De Rückflug nach Deutschland ist im Januar 2012 aus Toronto (Kanada).

Nun stellt sich für mich die Frage ob ich im Rahmen des VWP/ESTA in die USA einreisen kann, da ich keinen Rückflug aus den USA innert 90 Tagen vorweisen kann. Allerdings würde ich ja die USA nach einer Woche mit dem Auto über die kanadische Grenze verlassen!

Kann dies zu Problemen bei der Einreise in die USA führen? Ich habe gelesen, dass wenn ich die USA mit dem Auto nach Kanada verlasse, meine Ausreise an der Grenze von den Beamten dokumentieren lassen kann? ... Stimmt das? Wenn ja wäre eine Einreise im Rahmen des VWP kein Problem oder?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe! Grüsse Ben

...zur Frage

Tanzkurs in San Jose, wo kann ich in zwei Tagen Salsa lernen?

In der Hauptstadt von Costa Rica werden doch garantiert Salsa Tanzkurse angeboten. Gibt es in San Jose auch Schnupperkurse über ein oder zwei Tage, in denen man die Basics lernt?

...zur Frage

Nicaragua - gefährlich ?

als mein kumpel gehört hat dass ich nach costa rica geh und er gesehen hat dass es neben nicaragua liegt, hat er nur die hände über seinem kopf zusammen geschlagen. ich soll bloss weit weg von der grenze bleiben und bloss nicht rüber reisen. er meinte nicaragua wäre sehr bekannt weil es eines der gefährlichsten länder sei. in meinem costa rica urlaub hab ich jetzt viele nicas kennen gelernt und ich hab mich richtig mit vilen angefreundet und zu mir waren sie sehr sehr herzlich und super lieb. und sie meinten dass es gar nicht so schlimm ist und es auch viele touris in nicaragua gibt und haben mich für meinen nächsten urlaub eingeladen nach nicaragua zu kommen und sie zu besuchen. und auch viele voluntäre die ich in costa rica kennen gelernt hab, die aus aller welt kommen, haben nach dem voluntär vorgehabt mal nach nicaragua zu reisen. demnach kann es ja gar nicht so gefährlich sein wie mein kumpel sagt. er hat mir da voll die angst gemacht und jetzt würd ich gern wissen was denn nun stimmt. ich weiss so gut wie nix über nicaragua. oder war das früher mal so gefährlich und jetzt ist es besser? so wie etwa kolumbien?

...zur Frage

Neuer Reisepass, USA-Visum ist im alten Pass !

Unsere Reisepässe laufen im Mai 011 ab, darin befinden sich aber USA-Besucher-Visa, die noch 8 Jahre gültig sind. Jetzt haben wir neue Reisepässe bestellt, die den aktuellen Forderungen der US-Behörde entsprechen. Unsere nächste Reise nach Florida beginnt im Februar und endet 5 Tage nach Ablauf unserer Pässe im Mai 011. Wir nehmen natürlich alte und neue Pässe mit auf die Reise. Sollten wir die Visa über das amerikanische Konsulat in die neuen Pässe übertragen lassen oder reicht es, in den nächsten 8 Jahren beide Pässe für Ein-und Ausreise mitzunehmen ?

...zur Frage

BESUCHERVISUM REISEPASSNUMMER USA

Hallo, habe ein Problem ich habe morgen einen Visa-Interviewtermin in der Amerikanischen Botschaft. Bevor ich diesen Ausgemacht habe musste ich noch einen Reisepass beantragen . Im Bürgeramt wurde mir ein Abholschein schein gegeben. Eine Woche nachdem ich meinen Reisepass beantragt hatte fand ich heraus das ich für die geplante Reise Alaska, Kanada, USA trotz ausreise ein Visum benötige. Also machte das ganze Visum-Prozedere allerdings hatte ich ja noch keine Reisepassnummer. Ich rief beim Bürgeramt an und fragte ob sie mir diese geben könnten, diese sagten mir sie sei auf dem Abholschein. Also nahm ich die Nummer die auf dem Abholschein stand, dort steht Ausweisnummer: .................. . Jetzt habe ich den Reisepass und die Nummer stimmt nicht überein den die richtige Nummer steht in einem Text darüber in klammern und nur als Nummer nicht als Ausweisnummer beziffert. Die Ausweisnummer die ich genommen habe ist für den Anruf bei der Behörden um den Bearbeitungsstand des Reisepasses zu erfahren. So jetzt hab ich zwei Tage vor dem Visum interview meinen Reisepass aber die Nummer stimmt nicht mit der angegebenen überein. Ich werde meinen Abholschein mitnehmen und den zuständigen Amerikanischen Behörden das Problem mitteilen.

Glaubt ihr es ist sehr schlimm, ein großes Problem???

vielen dank für Antworten!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?