VW Bus oder Campervan kaufen in Istanbul

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus der Frage geht jetzt nicht genau hervor, ob ihr die Tour einfach oder retour plant.

Fahrzeug in der Türkei kaufen und exportieren ist nicht wirklich eine schlaue Idee. In der Türkei gekaufte Fahrzeuge enthalten die türkischen Einfuhrzölle, die ihr verlieren würdet. Achja, Zulassung ginge nur mit türkischer Arbeits-/Aufenthaltserlaubnis. Hat die jemand von Euch ? Ausfuhrgenehmigung ist eher Glücks- Bakshish- und Verhandlungssache. Vielleicht hilft der türkische Auto-Club weiter: GuggstDuHier: http://www.turing.org.tr/tr/mavikarne.asp

Direkte Strecke, die die Busse nehmen, isrt wohl Istanbul - Edirne - Sofia - Nis - Belgrad - Zagreb - Triest - Mailand (oder über Österreich, hängt auch davon ab, wohin in der Schweiz Ihr wollt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich würde die Strecke eher mit dem Rucksack und öffentlichen Verkehrsmitteln durchziehen. Ich weiß ja nicht, welchen Preis ihr für euer Mobil zahlen wollen würdet, aber so ein VW Bus ist selbst in der Türkei nicht billig.

Das Gute an den Öffentlichen ist auch, dass man keine Angst vor Pannen oder Schäden haben muss und sicherer ist es auch noch. Ich empfehle über Grichenland, Mazdeonien, Albanien und dann mit der Fähre nach Italien überzusetzen. Das ist bestimmt die schönste Route;)

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Istanbul ein solches Fahrzeug zu kaufen, erscheint mir als keine so gute Idee, denn die Dinger sind auch dort teuer und mit der Gewährleistung dürftet Ihr im Fall der Fälle nicht viel Glück haben.

Die Route entlang der Adria ist sicher attraktiver als der Weg über Ungarn, denn besonders das westliche Ungarn ist eher platt und todlangweilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxilinde
06.04.2011, 12:04

das östliche Ungarn ist eher platt..aber nicht langweilig;-)im Westen gibt es schon eher ne hügelige Landschaft,da durfte ich mit dem Rad schon so manchen Höhenmeter zurücklegen wärend die Theisebene im Osten platt wie ne Flunder ist,dafür abseits der Hauptstrasse ursprüngliche Natur,alte Dörfer,gut erhaltene Tanyas,schöne Thermalbäder und vor allem nette Menschen bietet.

aber natürlich ist die Adriaküste atemberaubender,Spektakulärer,touristischer und auch voller:-)

0

Ich würde auch eher mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen und entspannte Zwischenstopps in günstigen Unterkünften empfehlen. Als ich im November letzten Jahres in Istanbul war, sahen die Campervans und VW-Busse alles Andere als verkehrssicher aus, muss ich sagen. Wünsch dir viel Erfolg, dass Alles gut klappt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?