Vorverlegter Rückflug um 11 Stunden - Schadenersatz ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man hat bei Reiseabschluss grundsätzlich Anspruch auf Beförderung am selben Tag. Wenn ein Flug vorverlegt oder nach hinten verschoben wird, aber sich der Reisetag nicht ändert, kann man nicht mindern und auch nichts dagegen machen. Deshalb ist es auch so wichtig, dass man sich vor Abflug oder Rückreise immer kundig macht, ob die Flugzeit sich nicht verschoben hat. Viele Leute verlassen sich darauf, dass der Flug gemäß Ticket stattfindet. Habe es schon mehrfach bei Freunden erlebt, dass ihr Rückflug nach vorne verlegt wurde, sie sich aber nicht erkundigt hatten und dann ohne Flug dastanden bzw. auf ihre Kosten einen neuen Flug buchen mussten. Du wirst in deinem Fall leider nichts dagegen machen können, da sich der Flugtag nicht ändert. Sehr ärgerlich, aber leider erlaubt!

Ich befürchte, dass ihr da nicht viele Möglichkeiten habt. Habt ihr schon bei Eurem Reisebüro nachgehakt, was man da machen kann? ic erinnere mich, dass das Freunden von mir passiert ist und die konnten da gar nichts machen. Sie haben sich sehr geärgert und daraus einfach die Konsequenz gezogen, nie mehr mit diesem Anbieter zu verreisen. Tut mir echt leid für euch!

13 Stunden Verspätung mit American Airlines von Hawaii nach Berlin

Ich bin mit American Airlines/ Air Berlin von Berlin (TXL) nach Hawaii (Lihue) und zurück geflogen. Die Tickets habe ich in einem deutschen Reisebüro bestellt. Auf dem Rückflug hatte ich von Lihue nach LA 2 Std. Verspätung. In LA ging es dann mit British Airways nach London und von da nach Berlin. Statt morgens um 7:00 war ich abends um 20:00 Uhr in Berlin => 13 Std. Verspätung. Ich habe American Airlines diesbezüglich angeschrieben. Sie haben mir einen Gutschein für einen Flug im Wert von 200,- $ zugeschickt, den ich innerhalb der nächsten 12 Monate einlösen muss. Ich habe mal etwas herumgesucht und habe herausgefunden, dass ich wesentlich mehr als Schadenersatz erhalten müsste. Auf meine 2 letzten Mails hat AA bisher nicht reagiert. Kann mir jemand sagen, wie hoch mein Anspruch ist und auf welche Quelle ich mich beziehen kann? und hat jemand Erfahrung, wie man mit der "Nichtreaktion" von AA umgehen kann? Vielen Dank!

...zur Frage

Rückflug Ägypten

Meine Schwester befindet sich momentan samt Familie auf dem Rückflug von Ägypten nach Deutschland. Kurz vor Abreise im Hotel teilte man ihr mit, dass sie statt nach Köln nun nach Münster fliegen müsse. Der Reiseveranstalter war nicht erreichbar und konnte kurzfristig nicht kontaktiert werden. Das Auto steht in Bonn. Die Ankunftszeit hat sich nur um zehn Minuten geändert, von 1:15 auf 1:05 Uhr. Ich wollte sie mit ihrem Auto in Köln abholen. Die Fahrt nach Münster und zurück ist mir mitten in der Nacht jedoch zu weit. Nun die Frage: Können die Kosten für einen Fahrdienst (ca 270 €) geltend gemacht werden? Falls ja, wie lange muss man auf die Erstattung warten?

...zur Frage

Verlorener Reisetag durch Flugverlegung - Ansprüche?

Unser Flug wurde sechs Sunden vorverlegt. Wir haben dadurch einen ganzen Reisetag verloren. Haben wir irgendwelche Ausgleichsansprüche?

...zur Frage

Wie ist der An-und Abreisetag bei Pauschalreisen definiert.

Bei uns hat sich der Abflugtermin soweit nach hinten geschoben, dass wir planmäßig erst um 23.50 landen und dann gegen 2.30 im Hotel sind. Mir ist bewußt das der An- und Abreisetag bei einer Pauschalreise als Reisetag zählen. Doch für mein Empfinden komme ich erst am zweiten Tag an und habe dann keine 13 tägige Reise mehr sondern 12 Tage. Weil der Reiseveranstalter(Pauschalreise) so früh losfliegen kann/muß das es mir möglich ist mein Ziel innerhalb des Reisetags zu erreichen. Ansonsten öffne ich ja Tür und Tor indem ich als vorraussichtle Abflugzeit Mittag 12 in mein Angebot schreibe. Aufgrund dieser Angabe wähle ich als Kunden diese Pauschalreise aus und fliege dann im Extremfall um 23.55 los. So ist ja nicht nur ein Tag kaputt sondern 2 und wenn es beim Rückflug genauso ist wird aus einem bezahlten 13 Tage Urlaub nur noch 9 Tage echter Urlaub. Da könnte man arglistige Täuschung unterstellen. Das sich Flüge verschieben ist normal und bei 1-2 Stunden auch sicher kein Thema, Hat hier jemand schon Erfahrung bzw. Gerichtsurteile

...zur Frage

Verpflegungsleistung am An und Abreisetag

Hallo,

möchte mal vorsichtig etwas nachfragen, weil ich über die Suchfunktion keine richtig passende Frage zu diesem Thema gefunden habe:

Durch mehrere Verschiebungen der Flugzeiten, werden wir bei unserer Pauschalreise, bei der Hinreise erst am " zweiten Urlaubstag " gegen 3.00 Uhr im Hotel sein. Bei Buchung war die Ankunft noch am frühen Abend des ersten Tages. Abflugtag ist aber noch derselbe, von daher alles noch "rechtens". Bei der Rückreise werden wir wohl nun auch um ca. 3.00 Uhr aus dem Hotel abgeholt werden, weil der Rückflug statt um 12.30 Uhr nun schon um 7.00 Uhr ist. Ich weiß, das nur entscheidend ist, das der Hin,- und Rückflug an den gebuchten Tagen stattfindet, und das ist hier, wenn auch recht knapp, ja auch so. Aber wie sieht es eigentlich mit der gebuchten und bezahlten Verplegungsleistung aus ? Wir haben "All Inclusive" gebucht...... klar das man dies an den Reisetagen nicht voll nutzen kann.....aber am Anreisetag sehen wir davon ja nun komplett garnichts mehr, und am Abreisetag fällt ja wohl sogar das Frühstück aus. Gibt es da irgendwelche Standards, was die Anzahl der bezahlten und dann erhaltenen "Verpflegungsleistungen" angeht ? Wie gesagt, bei Buchung waren diese Zeiten so nicht vorgegeben.

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?