Von Santiago de Chile nach Buenos Aires?

2 Antworten

Ihr solltet zunächst einen kurzen Stopp in Valparaíso einlegen. Die Stadt ist sehr nett und bietet meiner Meinung nach mehr Flair als Santiago. Dann weiter Richtung Temuco und dort in die Berge. Desweiteren haben mir besonders ganz besonders folgende Orte gefallen: Esquel, River Rafting auf dem Futaleufú Fluss, Bariloche und das gesamte Seengebiet auch rund um San Martín de los Andes. Ganz toll natürlich auch die Pinguine in der Nähe von Punta Arenas, von dort kann man dann z.B. auch direkt nach Buenos Aires fliegen. Nicht zu vergessen der Torres del Paine Park zum Trekken und der Perito Moreno Gletscher bei Calafate. Auf jede Fall ein tolles Reiseziel mit vielen Möglichkeiten!

In Chile kenn ich mich nicht so aus, aber in Argentinien sind Salta, Tucuman und Jujuy sehr schön. Um Salta herum kann man tolle Touren machen, zu bunten Bergen und Salzwüsten! Von La Rioja aus kann man zum Nationalpark Talampaya oder zum Valle de la Luna. Die Iguazú Wasserfälle solltet ihr euch auch auf keinen Fall entgehen lassen! Und in Buenos Aires solltet ihr natürlich auch mehrere Tage einplanen! Viel Spaß!

Reichen drei Stunden Umsteigezeit bei Flughafenwechsel in Buenos Aires aus?

Ich habe letzte Woche eine Angebot von meinem Reisebüro für eine Flugreise nach Argentinien bekommen. In Buenos Aires hätte ich auf dem Hinflug eine Umsteigeverbindung für einen innerargentinischen Flug, diese beträgt etwas mehr als drei Stunden. Ich habe nun gelesen, dass die beiden Flughäfen recht weit voneinander entfernt liegen sollen. Schafft man das in dieser Zeit, die Koffer müssen ja wohl in Eigenregie befördert werden? Wer kennt sich dort aus und kann mir Tipps und Infos (auch zu Transfermöglichkeiten) geben?

...zur Frage

Santiago de Chile von oben genießen?

Wo hat man einen tollen Ausblick auf Santiago de Chile?

...zur Frage

Reiseroute: Rio de Janeiro - Uruguay - Argentinien - Ushuaia - Chile - Santiago de Chile???

Hallo liebe Leute,

ich bin gerade am Route planen für meine Südamerikareise, die ich am liebsten im Januar/Fabruar 2015 antreten will! Eigentlich wollte ich eine Weltreise machen, aber da es in Südamerika schon viel zu viel zu sehen gibt, werde ich diese zwei großen Kontinente einfach auf zwei Reisen aufteilen!

Nur kurz dazu, wie ich reisen will:

  • ich will so wenig wie möglich Geld ausgeben (heißt so viel wie Backpacken, Couchsurfen etc.)

  • Zeit habe ich solange das Geld reicht (keine Verpflichtungen zu Hause, werde meinen Job im Sommer kündigen und dann bin ich weg ;)

Jetzt brauch ich eure Hilfe: und zwar wollte ich fragen, wie und ob es prinzipiell möglich ist per Autostopp oder öffentliche Verkehrsmittel von Argentinien (Buenos Aires am Besten, denn dort werden wir direkt nach Uruguay landen) ganz nach unten in den Süden nach Ushuaia zu trampen/fahren.

Oder gibt es bessere Möglichkeiten, wie z.B. Auto mieten (dazu wäre dann auch ein vager Richtpreis gut)? Am liebsten würde ich natürlich auf der Durchreise durch Argentinien ein paar schöne Flecken anschauen, die zu empfehlen wären. wie z.B. Bahia, Barloche, ...

Wäre super, wenn mir ein paar Leute, die so eine Reise schon mal gemacht haben, helfen könnten mit Tipps und Tricks und vllt wie viel Geld das alles in etwa kosten würde. (also nur Argentinien)

Von Ushuaia würde ich dann weiter nach Punta Arenas und von dort nach Chaiten mit der Fähre auf die Insel Chiloé und dann weiter Puerto Montt....etc.

Vielen Dank schon mal im Voraus! Liebe Grüße, Sarah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?