Von Buenos Aires nach Santiago de Chile?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir haben die Strecke von Buenos Aires nach Santiago auch mit dem Bus zurückgelegt - in drei Etappen; von BA nach Cordoba mit dem Nachtbus, von Cordoba nach Mendoza mit dem Nachtbus und dann über die Anden drüber - aber am Tag, weil die Überfahrt schon sehr sehenswert ist. Wir wollten eben jeweils eine Nacht in Cordoba und Mendoza verbingen, um auch das gesehen zu haben. Wir waren zufrieden mit unseren Zwischenstopps, weil wir uns speziell in Mendoza ein wenig die Weinbaugebiete mit einem Mietauto angesehen und ein wenig den Wein verkostet haben.

Natürlich gibts auch die Möglichkeit direkt zu fahren, das kommt dann drauf an, was man sehen und machen will.

Bustickets kaufts du ganz einfach und unkompliziert (wenn möglich ein paar Tage vorher) bei den Schaltern der einzelnen Busgesellschaften (und von denen gibt es in Argentinien einige) am Retiro.

Je nachdem, wie viel Komfort du haben möchtest, gibt es unterschiedliche Sitz- und damit Preisklassen; von normalen Sitzen, wie man sie bei uns kennt, über Semi Cama bis Coche Cama, wo man dann schon so richtig (wie in einem "Tourbus") komfortabel schläft!

In den Coche oder Executive hatte ich stets ein richtiges Bett...

0

Wenn man wirklich nicht fliegen will, gibt es einige Buslinien, die die Strecke in unter 24 Stunden zurücklegen. Im Flieger dauert es nur 2 Stunden. Wer mehr Zeit hat, findet unterwegs schöne Städte, Mendoza ist auf jeden Fall einen Aufenthalt wert.

Wer sich Einreiseschwierigkeiten aus Europa ersparen will, aber kein Rückflugticket hat, kauft dirket online das Busticket. In Argentinien wollen sie nur wissen, dass man sich wieder aus dem Staub macht, wie und wohin spielen keine Rolle.

Freunde von mir sind mit dem Bus von BsAs nach La Rioja und von dort wieder mit dem Bus nach Santiago de Chile. Fuer diese Strecke gibt es natuerlich teurere Komfortable Busse und auch guenstigere weniger luxurioese... Geh in BsAs einfach mal zum Busbahnhof und vergleiche die Preise und Verbindungen.

Ich würde einen South American Airpass buchen und solche strecken fliegen. Mit dem Airpass ist es gar nicht so teuer....

Dazu fällt mir noch eine Frage ein: Wie sicher ist die Busfahrt über die Anden denn? Ist es gefährlich oder an sich eine ganz "gemütliche" Tour?

Was möchtest Du wissen?