Von Äthiopien nach Eritrea - wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, von Äthiopien nach Eritrea und umgekehrt zu reisen ist nicht möglich. Die Grenzen sind geschlossen und bewacht, teilweise vermient. Flüge zwischen beiden Ländern gibt es auch nicht. Wenn man trotzdem beide Länder bereisen will, geht es nur über ein Drittland, denn Äthiopien und Eritrea befinden sich nach Sicht der einzelnen Länder im Krieg mit Waffenstillstand. Es ist nicht ungefährlich nach Eritrea mit einem Pass, in dem sich ein äthiopischer Einreisestempel befindet einzureisen, ebenso ist es nicht ungefährlich, das in Äthiopien mit einem eriträischen Stempel im Pass zu tun. Man kann auf jeden Fall von Addis Abeba oder von Asmara nach Kairo fliegen und dann von dort aus in das jeweils andere Land. Es könnte auch über Sudan und über Djibouti gehen. D.h.: z.Z. gibt es auch enorme Spannungen zwischen Djibouti und Eritrea. Da könnten auch die Grenzübergänge nach Eritrea geschlossen sein. Es ist auf jeden Fall, wenn man Eritrea und Äthiopien besuchen will, mehr als nur empfehlenswert, 2 Reisepässe zu haben, eben einen mit dem Visum für Äthiopien und einen mit dem Visum für Eritrea. Wenn man das nicht hat, riskiert man bei der Einreise abgewiesen zu werden und auch sonst ist es gefährlich, weil man mit dem falschen Stempel im Pass mit äußerstem Argwohn von den Behörden betrachtet wird. Ich kann da nur intensiv warnen. Ich kenne Äthiopien sehr gut, habe über 8 Jahre da gelebt und war noch vor 10 Monaten im Grenzgebiet zu Eritrea. Da konnte man von Äthiopien aus eine Kirche in Eritrea sehen, aber hinfahren war vollkommen unmöglich! Auch durfte man die Straßen, die nahe der Grenze verliefen, nur tagsüber bei Helligkeit befahren und wurde von Militärposten kontrolliert. Eritrea kenne ich aber nur aus der Zeit, als es noch zu Äthiopien gehörte. Es ist sicherer, auf einer Reise entweder Äthiopien oder Eritrea zu besuchen und auch in dem Fall für das jeweilige andere Land einen zweiten Reisepass ausstellen zu lassen. Den zweiten Reisepass bekommt man in Deutschland mit der Begründung, derart verfeindete Länder besuchen zu wollen ganz problemlos.

Trotzdem viel Spaß in Eritrea oder in Äthiopien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ergänzend zu eupsk: die verschiedenen Stempel im Reisepass haben eigentlich die letzte zeit keine rolle gespielt und keines der betroffenen Staaten hat was gesagt. Geflogen sind wir mit der Yemenia über Sanaa, einmal mit mehrstündigem Aufenthalt, dann wieder nur kurzer Transfer auf dem Flughafen. Was in Jemen läuft, berichtet die hiesige Presse leider nicht mehr, aber die Lage scheint gemäss Freunden vor Ort, immer noch beunruhigend. Aber Du bist ja vor Ort und kannst kurzfristig entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das Auswärtige Amt warnt generell vor nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Eritrea, vor der Einreise auf dem Landweg wird ganz dringend abgeraten. Wenn also überhaupt, dann mit dem Flugzeug: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/EritreaSicherheit.html

Zum Thema Äthiopien findest Du noch so einiges hier im Forum (Suchfunktion oben rechts), auch bei meiner letzten Frage. DasLand ist zumindest teilweise stark von der aktuellen Hungersnat betroffen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?