Visum für Lateinamerika?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das hängt wirklich vom konkreten Land ab. Probleme gibt es zwar keine, auch keinen Visazwang. Auf sich häufig ändernden Bestimmungen sollte geachtet werden. In Peru sind es derzeit 183 Tage Aufenthaltsfrist, in Brasilien 90 Tage, in Bolivien auf dem Landweg manchmal nur 30 Tage.

Wichtig: Wenn Du ein Land verlässt und wieder einreist, sind die spezifischen Bestimmungen zu beachten- das kann Probleme geben.

Normalerweise erhältst Du problemlos den Stempel bei der Einreise.

Trotzdem kann ich dir nur dringend empfehlen, die Länder nach dem Motto "Land+Auswärtiges Amt" zu googeln, die dort gegebenen Hinweise sind wichtig und juristisch bindend! (Reiter: Reise- und Sicherheitshinweise)

LG

das auswärtige Amt wird von Dir von Deinen Steuergeldern dafür bezahlt das es solche Informationen bereithält.Das noch dazu aktuell und mit einer größeren Rechtssicherheit als unsere Meinungen haben können.

Wer teure Reisen plant sollte sich in Visafragen nicht auf Meinungen dritter verlassen,das haben erst die letzten Tage hier deutlich gemacht.

http://www.auswaertiges-amt.de/sid_DBA9E5DF274F72985D71DFBBBC316790/DE/Laenderinformationen/SicherheitshinweiseA-Z-Laenderauswahlseite_node.html

Schau einfach die einzelnen Länder dort nach und viel Spass bei Deiner Reise:-)

Roetli 13.05.2011, 17:51

DH für Dich, Maxilinde - ich weiß auch nicht, warum so viele Leute irgendwelchen Meinungen hier im Forum mehr vertrauen, als die Fachleute zu befragen! Vor allem sind die Seiten des Auswärtigen Amtes doch auch kostenlos! LG aus Peru!

0

Hallo aus Südamerika! jennyundryan hat im Grunde schon recht, wenn sie meint, dass man sich nicht auf den Rat dritter verlassen sollten, aber ich habe beruflich viel mit Visaangelgenheiten zu tun und kenne mich daher relativ gut aus. Als Europäer(in) brauchst du kein Visum, wenn du die Länder nur bereist. Solltest du jedoch einen Nebenjob einplanen oder beruflich unterwegs sein, so wird eine Arbeitserlaubnis fällig, die im Normalfall innerhalb von wenigen Stunden erstellt wird. Im Normalfall, also im Urlaub, bekommst du bis zu 90 Tage Aufenthaltsrecht.

Viel Spass in Südamerika!

Seehund 13.05.2011, 17:11

Das ist pauschal so nicht zutreffend, hängt vom jeweiligen Land ab. Das zeigt mal wieder, dass man auf den Seiten des Auswärtigen Amtes besser informiert ist.

LG

0
Roetli 13.05.2011, 17:49
@Seehund

Na ja - "innerhalb weniger Stunden" eine Arbeitserlaubnis zu erhalten, kann ja in Süd-Amerika, speziell in Peru (aber auch Argentinien und Brasilien) sehr relativ sein (oder ordentlich "Gebühren" kosten!)

0
Seehund 13.05.2011, 18:00
@Roetli

In Peru soll es laut AA in letzter Zeit öfters Ärger deswegen gegeben haben.

LG

0

Was möchtest Du wissen?