Visum für China in Bangkok beantragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antwort kommt vielleicht etwas spät, aber ich habe mein Visum für China in Südkorea beantragt. Hat über 8 Tage gedauert, da zu dem Zeitpunkt 4 Feiertage in einer Woche waren, die haben ne Menge. Eine Woche aber immer einrechnen. Du kannst zu jeder Chinesischen Botschaft in jedem Land gehen. In Seoul war es allerdings so, dass die Botschaft dass nicht mehr gemacht hat, da musste ich zu einem beliebigem Reisebüro, Achtung!! immer Preise vergleichen.

Sollte im Grunde kein Problem sein. Touri-Visum dauert eine Woche, oder Express-Service (so ca 20 Euro Aufpreis) ein paar Stunden, also vor 10 Uhr beantragen, am Nachmittag abholen. Hab es in Thailand noch nicht versucht, aber das ist Standard von Hongkong aus.

Fuer ein Tourivisum brauchst du nur ein (oder zwei?) Passfoto und das ausgefuellte Formular, und natuerlich einen Reisepass (der muss noch mindestens 6 Monate nach geplanter Ausreise gueltig sein).

Na das ist es ja!

Wie Du schreibst, ist es von Hongkong aus kein Problem.

Hongkong ist ein Teil von China (auch wenn es eine Sonderwirtschaftszone ist) und daher gelten dort andere Gegebenheiten als in Bankok.

Ich würde mich da genauestens erkundigen, ob das möglich ist.

Ansonsten kann ich Dir nur den Flug nach HK empfehlen und von da aus weiter nach China.

0

Also ich kenne nur diese Möglichkeiten in Hongkong und Macau - aber das sind zwar eigenständige Wirtschaftszentren, aber gehören halt doch zur VR inzwischen und könnten damit auch ein Sonderfall sein. Ob das in Bangkok auch möglich ist bzw. wie lange das dort dauern würde, solltest Du vor der Abreise bei der Chinesischen Botschaft in Berlin oder einem der Generalkonsulate in Hamburg, Frankfurt oder München genau erfragen! Hier die entsprechenden Kontakte http://www.china-botschaft.de/det/gywm/t162052.htm

Andernfalls würde ein günstiger Flug von Bangkok nach Hongkong vielleicht gute Dienste leisten...

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?