Visum China (Peking)

6 Antworten

Aber ja. Die Frage ist, ob Du mit einer Gruppe reist oder nicht. Da dies wahrscheinlich ist, kann für Dich vom Reiseveranstalter ein Gruppenvisum beantragt werden. Nachteil: Du bist an die Gruppe gebunden, was in der Praxis, wenn Du die Gruppen nicht verlässt, nicht wirklich ein Problem sein dürfte.

Ansonsten wendest Du Dich an die Servicecenter "Dienstleister", die seit einigen Monaten zuständig sind.

http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t979402.htm

Dort erfährst du alles. Die Bearbeitungszeit ist relativ fix (<2-3 Wochen). Aber je früher desto besser. Zum aktuellen Tarif seit Oktober kann ich nichts sagen. Solltest Du mit "online" so etwas ähnliches wie ESTA meinen: Das gibt es nicht. Das Visum muss "real" in den Pass. Für Hongkong, Tibet etc. gelten Sonderbestimmungen.

Genau - für Hongkong braucht man kein Visum im Vorfeld zu beantragen! Das gäbe es bei der Einreise völlig unkompliziert am Flughafen! In Hongkong könnte man dann, auch ganz unkompliziert und fix beim CTS ein Visum für China beantragen - ja nach Bearbeitungsdauer (1 -4 Tage) unterschiedlich teuer oder billig! Man braucht dort einen gültigen Pass (mindestens noch 6 Monate nach der geplanten Ausreise) und ein farbiges Passfoto, das nicht älter als 6 Monate sein darf - und diverse Formblätter, die man dort jedoch erhält!

0
@Roetli

Vorsicht! Solche Erfahrungen sind nichts wert, weil sich inzwischen die Bestimmungen geändert haben können. Also immer rechtzeitig Botschaft bzw. Konsulat fragen!

0

Und ganz wichtig ... solltest du einen Besuch in Hong Kong oder Tibet oder gar beides planen musst du ein Bisum für die mehrmalige EInreise beantragen

Tibet würde mir sehr reizen aber ist von Peking sehr weit mit dem Zug. Wäre Tibet für eine 3 köpfige familie reissebar wegen der höhe? Und wie wäre mit fliegen gibt es dort ein flughafen?

0
@AlYuAm

Tibet verfügt sogar übr mehrere Flughäfen die sowohl direkt von Deutschland aus als auch von China aus angeflogen werden. Wie es mit der Höhe und der Belastung ausschaut kann ich mangels Erfahrung aber nicht sagen

0

Es hat sich letztes Jahr ganz viel bezüglich des China Visum geändert. Die Beantragung des Visum läuft nun über das Chinese Visa Application Service Center (CVASC), nicht mehr über die Konsulate. Die gibt es vier verschiedenen Standorten in Deutschland: Hamburg, Berlin, München, Frankfurt/Main. Die Verfahrensweise ist unterschiedlich, je nachdem ob du das das Visum nun über einen Reiseveranstalter oder selber beantragst. Es gibt dazu eine Anleitung mit Infografik zur Beantragung des China Visum hier: [Link wurde vom Support entfernt] Ich hoffe, das hilft dir :)

Was möchtest Du wissen?