Visa Application für Indien in Essen

1 Antwort

Für Indien kann man ein Visum nur noch online beantragen und die nötigen Unterlagen (und Bezahlnachweis!) auf postalischem Weg bei den dafür vorgesehenen externen Dienstleistern einreichen. Von dort bekommt man dann das Visum auch zugeschickt bzw. dort könnte man es evtl. auch direkt abholen! Die Bearbeitungszeit geht von mindestens 72 Stunden bis zu 4 Wochen!

Je nach Wohnort/Bundesland des Antragstellers kann es nur in Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München beantragt werden!

Man könnte für die Beantragung des Visums auch einen der vielen Visum-Dienstleister nutzen, die jedoch nochmal extra-Gebühren verlangen - manchmal aber eine deutlich schnellere Bearbeitungszeit anbieten.

Honorarkonsuln sind normalerweise nur Anlaufstellen im Gastland für die eigenen Landsleute der Botschaft, haben so gut wie nie konsularische Befugnisse oder Rechte!

Ich bin gestern auf Verdacht nach Essen gefahren und habe meinen online gestellten und dann ausgedruckten Antrag dort tatsächlich beim Honorakonsulat abgeben können. Es wird mir in ca. 3 Wochen zugeschickt, vielleicht auch schon früher, hopefully. Ein Tip für alle, die das auch machen wollen: Es befindet sich kein Schild des Honorarkonsulats an der Tür, auch keine Hausnummer; in dem Gebäude ist das Jobcenter. Man geht also in den zweiten Stock, durchquert das Jobcenter bis zum Ende des Gebäudes und von dort in den dritten Stock. Dort ist dann das Honorarkonsulat. Sehr freundliche indische Mitarbeiter, aber wie gesagt, nur jeden 1. Dienstag im Monat geöffnet.

0

Was möchtest Du wissen?